Miwo als Heilsversprechen


Gerade erreichte uns eine Reportage über eine neue Religion:

Sie wohnen in jedem Computer auf der ganzen Welt und lenken die Geschicke der Menschheit: Der Glaube an allmächtige russische Hacker, die den Lauf der Weltgeschichte bestimmen, ist heute offiziell als Religion anerkannt worden, berichtet der Postillon.

Anhänger des sogenannten Russohackismus sind fest davon überzeugt, dass geheimnisvolle Computerexperten aus Russland hinter nahezu sämtlichen größeren Ereignissen stecken, für die es sonst keine zufriedenstellende Erklärung gibt.

Dazu zählen nicht nur klassische Hackerangriffe unbekannten Ursprungs, sondern unter anderem auch Falschmeldungen, überraschende Wahlergebnisse, Unruhen auf der ganzen Welt.

Nun gibt es natürlich noch mehrere andere regierungsnahe Neusekten. Dazu gehören der Miwodämmismus und der Styroporismus. Mineralwolle ist der Talisman vieler Neugläubiger.

Eine Bauherrin holte mich kürzlich wegen der Begutachtung eines Bauschadens. Eine Terrassendielung zeigte Symptome der Destruktionsfäule. Nach der Öffnung der Dielung zeigte sich die Ursache: Zwischen dem Betonfundament und der Dielung war der Zwischenraum mit klatschnasser  Miwo ausgelegt. Damit das Holz nie austrocknen kann und vor sich hinfault.

Der Errichter derTerrasse muß an ein abstraktes Heilsversprechen der Miwo geglaubt haben. Wärmedämmung kann doch nicht schlecht sein! Mittlerweile wird ohne jeden Sinn und Verstand und um jeden Preis wärmegedämmt. Baufolien, Styropor und Miwo sind die Götzen der vom rechten Glauben abgefallenen Kanzlerin. Sie tanzt nicht ums Goldene Kalb, sondern um die Kultgegenstände der Klimareligion.

Leider lassen sich viele Untertanen von den finsteren Obsessionen der Regierung anstecken und geraten auf die schiefe Bahn. Wie jener dämmgläubige Handwerker, der Miwo an eine völlig sinnfreie Stelle eingebaut hat. Derzeit entstehen im Bauwesen durch religiösen Eifer Billionenschäden durch nicht nachhaltiges Bauen. Die Terrasse beispielsweise muß vollständig abgebaut und ersetzt werden. Mit stark verringerten Nutzungsdauern spart man keine Energie und keine Ressourcen.

Ohne Religion scheint eine Gesellschaft nicht auszukommen. Atheismus gibt es nicht. Nach dem Niedergang von Katholizismus und Protestantismus füllen der Islam, der Russohackismus, der Miwodämmismus, die Klimareligion und der Genderismus das entstandene Vakuum.

Ein Kommentar zu “Miwo als Heilsversprechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.