Stuttgart braucht kein Schwein

Städte hatten früher den Vorteil, daß man mit kurzen Wegen viel erledigen konnte. Dienstleistungen, Wohnen, Arbeit und Vergnügen gab es auf engstem Raum. Irgendwann wurde das Gewerbe wegen Lärm und Emissionen herausgeekelt. Teilweise gingen die Industriellen und Handwerker auch freiwillig, weiterlesen

Die Hand im Haus erspart die Axt

„Die Axt im Haus erspart den Zimmermann“, war ein geläufiges Schiller-Zitat, solange die Deutschen in der Schule noch etwas über Wilhelm Tell lernten. Einer meiner Freunde lernte Judo und „schärfte die Handkante“, wie er das nannte. Ziel: Einen Ziegelstein mit weiterlesen

Das Urteil gegen Sven Lau und das Grundgesetz

Der Sunnit Sven Lau ist in Deutschland zu fünfeinhalb Jahren verurteilt worden, weil er Anweisungen des Koran zum Heiligen Krieg ausgeführt hat. Daraus kann man Schlüsse ziehen. Der Islam gehört also doch nicht zu Deutschland. Vor Gericht war zu entscheiden, weiterlesen

Frankreich, Italien und Libyen handeln

Die Budapester Zeitung „Magyar Hirlap“ berichtete am 27.7.2017 aus Frankreich und Italien. Wieder Nachrichten, die von den merkeltreuen teutonischen Hoftrompetern nicht an das Fernseh- und Lesepublikum weitergegeben werden. Frankreich will Hot Spots in Libyen „Das Ziel ist, daß Hot Spots weiterlesen

Tschechien unterstützt die libysche Küstenwache

Die Zeitung „Magyar Hirlap“ berichtete gestern über eine Zuwendung von Tschechien an Libyen von mehr als ein Viertel Milliarden Forint. Die deutschen Medien haben das natürlich verheimlicht. Der sozialdemokratische tschechische Premier Bohuslav Sobotka sagte dazu: „Der großzügige Beitrag solle die weiterlesen

BMW, VW und Daimler am Fernsehpranger

Die drei Edelmarken der deutschen Autohersteller BMW, Daimler und VW erzielten 2015 einen Umsatz von etwa 464 Mrd. €, natürlich nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Die Marktkapitalisierung, d.h. der Wert der Aktien betrug gestern rund 189 Mrd. €. Das weiterlesen

Die Medien glauben an die Käuflichkeit von Erdogan

Die deutschen Medien spekulieren darüber, ob der Türkenpräsident Erdogan gegenüber Deutschland einknickt und die Gefangenen Yücel und Steudtner freiläßt, wenn Deutschland wirtschaftlichen Druck der Türkei gegenüber aufbaut. Christoph B. Schiltz vermutete in der WELT: „Erdogans großes Ziel ist ein fulminanter weiterlesen