Moralisches Hochgefühl überwuchert die Rationalität

In den kommenden Tagen, genau am 3. März, jährt sich zum hundertsten Mal der Friedensvertrag Deutschlands, Österreichs, Ungarns und der Türkei mit den Bolschewiken. Ein Rückblick auf das Siegesgeschrei der deutschen Pseudoeliten aus Kultur und Publizistik ist sehr aufschlußreich, weil weiterlesen

Die SPD moralisiert sich zu Tode

Einige Blogs haben gerade begonnen, den Niedergang der SPD zu sezieren, die Ursachen der Erosion dieser Traditionspartei zu ergründen. Scharfsinnig wurde zum Beispiel festgestellt, daß die Grätsche zwischen den sozialpolitischen Anliegen der Arbeiter und den hochmoralischen Klimmzügen des „neuen Mittelstands“ weiterlesen

Schlechtes Wetter ohne Klimakatastrophe

Kürzlich las ich in der Lügenpresse, der Sommer 2017 sei einer der wärmsten in der jüngeren Erdgeschichte gewesen. Ich war etwas verwundert. Es war außerhalb der Redaktionsstuben so schlotterkalt gewesen, daß ich von sechs Apfelbäumen ungefähr drei Äpfel geerntet habe, weiterlesen

Merkel redet sonderbares Zeugs

Die geschäftsführende Bundeskanzlerin und der türkische Ministerpräsident haben eine gemeinsame Pressekonferenz veranstaltet. Sehr merkwürdig war, daß keiner der Journalisten die Politiker wegen dem Krieg der Türkei in der syrischen Region Afrin in die Enge getrieben hat. Das lag wohl daran, weiterlesen

Das verpfuschte Leben als Ingenieur

In der Grundschule hing im Klassenraum eine Wandzeitung: „Die sieben Jahre“. Hauptprojekt des Siebenjahrplans war die „Erdölleitung der Freundschaft“, nach deren Fertigstellung am 18. Dezember 1963 die Wirtschaft von Braunkohle auf Erdöl umgestellt wurde. Tausende Ingenieure waren bei der Umstellung weiterlesen

Stop-Soros-Gesetz vor Beratung im Landeshaus

Der Magyar Hirlap berichtete darüber, daß das Stop-Soros-Gesetz in verschärfter Form im Landeshaus, dem ungarischen Parlament eingereicht werden wird. Die Regierungsparteien fordern die Opposition auf, das Gesetz zu unterstützen. Es ist so, daß die Regierungsparteien etwa zwei Drittel der Stimmen weiterlesen

Nahverkehr: schaffnerlos, planlos, gesetzlos

Ach, was muß man oft von bösen Nafris hören oder lesen! Fast täglich wird von sogenannten „Schubsern“, von gemesserten Kontrolleuren, verprügelten Fahrgästen und belästigten jungen Damen berichtet, wenn von Bahnhöfen und Zügen die Rede ist. Neuerdings muß zuweilen der Bahnverkehr weiterlesen

Eine Wahnidee von strukturellen Nazis

Durch das Parteiprogramm der NSDAP – welches wie Moses Gesetzestafeln seit dem 24. April 1920 quasi in Stein gemeißelt war – zieht sich we ein roter Faden die Idee das Volk mit sogenannter „Aufklärung“, also mit Regierungspropaganda, berieseln zu müssen: weiterlesen

Merkel baut am Schloß aus Sand

Eben hat die Blutkanzlerin im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen ihr Groko-Verhandlungsergebnis schöngeredet und wurde von einer hochgewachsenen Redakteurin von „Berlin direkt“ – gegen die Kanzlerin war das eine Augenweide – mit der Forderung der CDU-Basis konfrontiert, ihre Nachfolge vorzubereiten oder ihren Abgang weiterlesen

„Nun ist es halt weg, das Geld“

Aktuell werden wir von den Lügenmedien mit verspäteten parteiinternen Auswertungen der Bundestagswahl von 2017 unterhalten. Gabriels Töchterchen äußert sich despektierlich über die Behaarung von Schulz und Schulzens Schwester kontert retour, Merz gegen Merkel, Söder gegen den herumlaufenden Waschlappen und mittendrin weiterlesen