Leg nie alle Eier in einen Korb


Die Weisheiten der thüringischen Bauersfrau sind noch heute Gold wert. Wertvolle Güter müssen immer weise verteilt werden. Das ist mit dem persönlichen Vermögen so, aber auch mit Informationen, die einem am Herzen liegen oder aus diesem herauswollen. PI News berichtete:

Islamkritischer Youtube-Kanal mit knapp 23 Mio. Zugriffen gelöscht.

Michael Stürzenberger berichtete: Heute um kurz nach Mitternacht kam per email die Exekutions-Nachricht von Youtube: Mein Kanal, der vermutlich die größte islamkritische Video-Plattform in Deutschland darstellte, ist komplett gelöscht worden. Als Grund wurde ein „Verstoß“ gegen deren Richtlinien in Bezug auf „Hassreden“ angegeben. Aber es sind keineswegs meine eigenen Reden gewesen, die beanstandet wurden, sondern ausschließlich jene von Moslems, die ich hochgeladen hatte.

Da es sich um das dritte Video handelte, das innerhalb kurzer Zeit angemahnt wurde, fiel das Fallbeil über meinen Kanal mit knapp zweitausend Videos, einer wahren Bibliothek der Islamkritik. Am Sonntag hatte man mir mitgeteilt, dass „Das Islam-Bekenntnis des Berlin-Terroristen Anis Amri“ eliminiert wurde. Darin waren die Aussagen des Islam-Terroristen zu sehen, mit denen er seinen Dschihad gegen die deutschen „Ungläubigen“ begründete, die im Übrigen komplett koranform sind und mit dem Islamverständnis zu Terror, Kampf, Gewalt und Töten übereinstimmen. Aber der Überbringer der schlechten Botschaft wird nun bestraft, was man noch aus dunklen vergangenen Zeiten kennt, die jetzt offenbar wiederbelebt werden.

Sicher kann Stürzenberger mit einem guten Anwalt dagegen vorgehen. Es kostet jedoch wertvolle Zeit.

Die Lehre aus diesem Vorfall muß sein: Diverzifizieren statt zentralisieren. Der Merkel-Staat ist nach 12 Jahren Murkselei zu einem zentralistischen Geheimdienstmonstrum verkommen, der den Bürger pervers bis in die letzte Ecke verfolgt. Die Gegenstrategie ist eine Graswurzelbewegung, die sehr dezentral agiert und der Maasi die letzten Kräfte raubt. Geheimdienste werden mit absichtsvoll produziertem Datenunsinn ermüdet. Dazu gehört eben auch die Verzettelung von Inhalten durch verschiedene vorhandene und fingierte Nutzer auf mehreren Joutube-Kanälen. Und neben Joutube gibts ja noch Dailymotion. Katz- und Maus-Spiel eben. Tu nie alle Eier in einen Korb…

Es gibt enfache Tricks, die Dienste zu beschäftigen: Böse Wörter wie „Bataclan“, „Attentat“, „Nizza“, „Breitscheid“, „Twin Towers“ und so weiter führen dazu, daß ein Eintrag von einem Heer interessierter Beamter weltweit beäugt wird. Wolf Biermann setzte den fleißigen Datensammlern mit der Stasiballade ein unvergängliches Denkmal:

Brüder von der Sicherheit
ihr allein kennt all mein Leid
Ihr allein könnt Zeugnis geben
wie mein ganzes Menschenstreben
leidenschaftlich zart und wild
unsrer großen Sache gilt
Worte, die sonst wärn verscholln
bannt ihr fest auf Tonbandrolln
und ich weiß ja! Hin und wieder
singt im Bett ihr meine Lieder
– dankbar rechne ich euchs an:
die Stasi ist mein Ecker
die Stasi ist mein Ecker
die Stasi ist mein Eckermann

Nun die Zeit der Tonbandrollen ist vorbei und die Stasi nennt sich inzwischen Maasi…

Also Grüße an Frau Dr. Merkels Brüder von der Sicherheit!

 

Ein Kommentar zu “Leg nie alle Eier in einen Korb

  1. Mich erinnert all das an ein Bild nach der Wende. Da war eine Zonen-Gabi plakatiert, die eine grüne Schlangengurke in der Hand hielt und sich an ihre erste Banane erfreute. Damals konnte man noch darüber schmunzeln. Heute weiß man, daß 87% aller Wähler sich auf dem geistigen Niveau der Zonen-Gabi befinden oder zumindest darauf zubewegt haben.
    Man muss sich das einmal vorstellen, ca. 80 Mio. eines wirtschaftlich starken und technisch gut aufgestellten Volkes lassen sich von einer grenzdebilen SED-Ostfotze, ihrem speichelleckenden, arschkriechenden Gefolge, ehemaligen Stasi-Mauerschützen, Denunzianten und Kriminellen, die in politische Schlüsselpositionen einsifften obwohl sie in den Knast gehörten, entmündigen, enteignen, entrechten, bevormunden, belügen, auspressen, verarschen und letztendlich umvolken und abschaffen. Dem Nachwuchs der hier schon gut und gerne länger Verarschten wird von linksgrünen, hirnverschissenen Pädofreunden und einst Hartz4 umsetzenden Sozi-Asozialen der Nazi-Schuldkult um den Hals gehängt, sobald die kleinen Wesen und zukünftigen Musel-Dhimmis mit ihren Köpfchen aus den Löchern herausschauen.
    Ein politisches und mediales Drecksgeschwader, in seiner volksschädlichen Ausprägung und volksverräterischen Aktivität einst undenkbar, verdrängt im Namen der von ihm vergewaltigen Demokratie die Grundrechte und Rechtsansprüche der eigenen Bevölkerung und verwandelt vorsätzlich den Rechtsstaat in eine übel stinkende Kloake des Unrechts, in ein Eldorado für Parasiten, Asylkrisen-Absahner, Lobbyisten, importierte Schwerstkriminelle, religiös verblödete, rückständige Scharia-Bückbeter und unverschämt fordernde Kral-Ureinwohner, die dem Volk in Zukunft so nützlich und dienlich sein werden wie schwangere, fluguntaugliche Wanderheuschrecken mit Rollator.
    So werden derweil auch in diesem Land durch gefährliche Blender und verlogene Schweine Schlangengurken zu Bananen umgebogen, die das Volk widerstandslos mit seinen hart erarbeiteten und ihm abgepressten Geldern bezahlt und willig frisst.
    Wer konnte damals erahnen, daß Gutgläubigkeit, Unwissenheit, Gleichgültigkeit und Naivität in einer vermeintlich modernen, aufgeklärten Gesellschaft so weit verbreitet sind und eine intellektuelle Verwandtschaft mit der Zonen-Gabi nicht mehr zu verleugnen ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.