10 Prüfsteine für die CDU-Erneuerung


Morgen wird der neue Parteivorsitzende der CDU gekürt. Drei Kandidaten durften sich der Parteibasis vorstellen und haben zu wichtigen Fragen, die die Bürger interessieren, die aber nur in alternativen Medien diskutiert werden, sehr wenig oder nichts ausgesagt. 10 Gretchenfragen an die CDU:

  1. Wird sie das Zensurgesetz zurücknehmen?
  2. Wird sie straffällige „Schutzsuchende“ ausschaffen und dafür auch mit der AfD zusammenarbeiten, um endlich erforderliche Mehrheiten für sichere Herkunftsländer im Bundesrat zu bekommen?
  3. Wird sie die GEZ abschaffen? (Kann nur auf Länderebene in CDU-regierten Ländern angestoßen werden)
  4. Wird sie das EEG auslaufen lassen, die Stromsteuer abschaffen und die Strompreise halbieren?
  5. Wird sie NGOs weiterhin mit Steuermitteln pampern? (sind doch angeblich Nichtregierungsorganisationen)
  6. Wird sie für ein freieres Klima an den Hochschulen sorgen? (wenigstens in CDU-regierten Ländern)
  7. Wird sie die zu geringen Grenzwerte von Stickstoffverbindungen abschaffen und die Autoindustrie retten?
  8. Wird sie die Besteuerung der monatlichen Löhne und Einkommen zwischen 721 und 4.472 € reduzieren? (sog. Mittelstandsbauch)
  9. Wird sie endlich Schulen, Straßen und Brücken instandsetzen und das Internet aufs Land bringen?
  10. Werden abgelehnte Asylbewerber postwendend rückgeführt?

Die Unterschiede zwischen den drei Bewerbern sind wohl minimal, wenn man versucht sich vorzustellen, wie die Kandidaten diese nicht angesprochenen Probleme angehen würden. Zumal sie als Parteivorsitzende(r) ja noch eine Weile von der Kanzlerin blockiert würden.

Drei Wochen Sturm im CDU-Wasserglas gehen heute vorbei. Was sagte Kanzler Dr. Kohl in solchen Situationen? „Die Hunde bellen und die Karawane zieht weiter.“ Merkel wird die nächsten Kehrtwenden mit sich selbst beschließen und der Parteiführung zeigen wo es langgeht.

Selbstverständlich können meine Leserim Kommentarbereich weitere Fragen posten. Wäre interessant zu wisssen, was uns noch so bewegt.

 

 

 

 

4 Kommentare zu “10 Prüfsteine für die CDU-Erneuerung

  1. Deutschland hat ein Drogenproblem. Gedenkt die Regierung, endlich konsequent gegen das Anfixen in Schulen vorzugehen?
    Konsequent bedeutet, auch gegen die Drogendealer vorzugehen, welche Straßen und Bahnhöfe unsicher machen.

  2. Wird dieser gesamte Europa-Wahn, ausgehend von Brüssel, wieder zurückgefahren und die wesentliche Gesetzgebung an die Länder zurückgegeben?
    Kommen Sie endlich zu einer kritischen Einstellung gegenüber den sog. Grünen!
    Wo stehen Sie geopolitisch? – China. Russland, USA, Seidenstrasse?

  3. Ergänzend:
    Zu Punkt 4: Auf den ohnehin durch EEG Umlagen künstlich hochgeladenen Strompreis erdreistet die Regierung noch zwei Steuern drauf zu knallen:
    Stromsteuer und dann die 19% MwSt!
    Diese Steuern müssen gestrichen werden, denn Strom ist ein Lebensmittel!
    Zu Punkt 10: Wenn der Migrationspakt unterschrieben ist, werden alle, auch die mehrfach kriminellen Notleidenden alle RechtsMittel auf unsere Kosten haben, nicht mehr abgeschoben werden zu können.
    Der Migrationspakt muß weg!

    Wir haben alle gelbe Westen im Auto!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.