Juncker schon wieder dicht


In einer lockeren Folge hatte ich in den letzten Wochen über die Alkoholabhängigkeit des EU-Kommisionspräsidenten berichtet. Dr. Merkel ist wohl nur noch im Suff zu ertragen. Jetzt ist ein neues Video aufgetaucht.

Vor Beginn der Pressekonferenz mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, und dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz warf Juncker einen Satz Dokumente auf den Boden, ohne dies zu erklären. Sind das die letzten Tage von Brüssel?

6 Kommentare zu “Juncker schon wieder dicht

  1. Nein, es sind nicht die letzten Tage von Brüssel, denn die gesamte EU-Regierung ist von albernen Personen seit Jahren besetzt.
    Da war doch mal einer, der zu diesem Tollhaus gehörte, der öffentlich vor einer SPD-Veranstaltung sagte, „Ich war ein Sausack“.
    Na ja, die unterbezahlten Minijobber der Reinigungsdienste hatten einen hohen Umsatz mit Leergut.

  2. „Schon wieder“ ist hier unzutreffend, bei Junckers fortgeschrittenem Stadium des Alkoholismus ist davon auszugehen, dass er schon seit Jahren keinen nüchternen Moment mehr hatte. „Immer noch“ wäre eine exakte Beschreibung des Sachverhaltes.

      • I wo, dit is nich nötich. Schauen Sie sich mal die Gangstörung von Herrn Junker an, das ist deutliche erkennbar eine durch Alkoholmissbrauch hervorgerufen Polyneuropathie, das bestätigt Ihnen jeder Neurologe/Psychiater. Der Mann war in seinem derzeitigen Amt keinen Tag nüchtern, um das zu erkennen brauchen Sie keine Webcam, keinen Whistleblower, keinen Spion, das sieht jeder trockene Säufer und jeder der mit Suchthilfe mal ein bischen zu tun hatte.

  3. Das sind ganz sicher nicht die letzten Tage von Brüssel. Man feiert eben gern bei Hofe. Die meisten haben das im Griff, einige eben nicht. Ansonsten geht die Party frisch und fröhlich weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.