Fachkräftemangel? Gibts nicht!


„Gut Werkzeug – halbe Arbeit“ stand über dem Werkzeugladen von Albert Kirchner am Untergraben in Weimar. Auch mein Exchef Dr. Kiefer hatte den Spruch: „Am Werkzeug soll man nicht sparen“.

Hier ein Video aus der Reihe: Fachkräfte aus aller Welt. Stemmen von Mauerwerk ohne fossile Treibstoffe. Dekarbonisierung auf dem Vormarsch.

Runkel von Rübenstein hatte noch eine Ritteregel: Wenns nicht geht wie man will, muß mans tun wie man kann.

 

2 Kommentare zu “Fachkräftemangel? Gibts nicht!

  1. Habe das weiter an einen guten Kumpel verlinkt und hier seine Antwort::
    Solche Typen kann man nicht ausbilden. Weißt Du, was das Ding für einen Rückstoss hat? Kal 20 mm ohne Schulterstütze!!! Und das halten die so mit den Händen und sind noch nicht mal sicher, ob das Rohr frei ist? Madonna!
    Die haben gegen eine gutorganisierte Armee eigentlich keine Chance. Das Einzige, was die können, ist Sprengfallen legen und Leute abschlachten.
    Sobalds technich wird isse ende Fahnestange.
    Da bekommt die öffentlich reflektierte Aufnahme solcher Sandneger in die Bundeswehr eine ganz neue Perspektive! Mal sehen, wie die sich auf der Gorch Fock machen! Oder als Fernlenkraketenspezialisten! Oder bei der Überquerung
    von Gewässern mit Umlenkrollen! Oder als Artilleriebeobachter!
    ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.