Lufttaxi oder Eselstaxi? Was nun?


Die CSU träumt vom Lufttaxi, die Grünen arbeiten am Eselstaxi. Und nach dem Bruch der Groko wollen die zusammen regieren? Wird dann der geflügelte Esel erfunden?

Und nun ein Trip ins Mittelalter.

Ich weiß nicht ob meine Leser schon mal einen Eselsstall ausgemistet haben. Dagegen ist ein Schafsstall Chanel und der Kuhstall 4711. Und die gute Frage: Was wollen die Grünen in der gewaltophoben Öffentlichkeit machen wenn der Esel bockt? Wollen die sich mit einer Handykamera filmen lassen wenn sie das arme Tier wieder auf die Beine bringen?

CSU und Grüne. Flugstunde meets Steinzeit. Und die freuen sich schon aufeinander! Früher gab es Narrhäuser. Heute laufen die Psychos alle frei rum. Im Gegensatz zu Politikern von CSU und Grünen kann jeder dritte Esel denken:

3 Kommentare zu “Lufttaxi oder Eselstaxi? Was nun?

  1. die ganze EU ist ne Klappse,Obama hebt die EU in den Adelsstand eines legitimen Staatenverbundes und Washington degradiert die EU Diplomaten auf NGO Status,das schon seit der Beerdigung von Bush sen.standen sie beim kondolieren auf der Höhe von Uganda und wunderten sich der niederen Beachtung.Trump war eben der Meinung das die Konvertierung von Kompetenzen niemals Kompetenz erzeugen kann,ganz im Gegensatz zu seinem Vorgänger

    Wie recht er hat

    die EU hat sogar ne schwarze Liste auf der auch neuerdings Panama gelistet ist,da hat man schon vor 25 Jahren nach dem Putsch die Drogengelder der Bosse und Händler konfisziert,ob Eselskarren dazu gehören weiß ich nicht.
    Im Prinzip ist das auch egal weil hinter dem Pförtner die Kompetenzen der Insassen sowieso enden.
    Wer es nicht glaubt – Gerd Postel fragen ,schließlich war er als gelernter Postbote,klingt auf jeden Fall besser wie Briefträger , mal Chef einer solchen Einrichtung und hoch geachtet.
    Seitdem spielen Diplome nur noch eine verzweifelte interne Rolle beim Geld verdienen,egal wieviel sie bei der Beschaffung gekostet haben.Vor dem Pförtner gelten sie eben nix.

    Von daher könnte man auch eine Eselskarre zum Lufttaxi umdeklarieren, wem soll das eigentlich in der „geschlossenen“ zum anzweifeln anregen,zumindest lässt sich der CO2 Ausstoß des Esels damit prima vertuschen,man will ja schließlich die Welt retten können

  2. Da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. Mit welcher Ernsthaftigkeit diese Laiendarsteller reden, von etwas wovon sie überhaupt keinen Plan haben und niemand fragt nach oder holt nen Knüppel raus. Ich bin bald in Österreich und Ungarn unterwegs hoffentlich merken die nicht wo ich herkomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.