Das 7-Punkte-Programm von Victor Orbán


Heute habe ich mal die 7 Punkte des Europawahlprogramms der ungarischen FIDESZ ins deutsche übersetzt: Die lange Rede dazu hat Krsztina Koenen auf Tichy übersetzt. Wer lieber lange Würste und kurze Reden mag kann hier nachlesen:

Die Verwaltung der Migration muss den Bürokraten in Brüssel abgenommen und an die nationalen Regierungen zurückgegeben werden!

Kein Land sollte verpflichtet werden, Migranten gegen seinen Willen aufzunehmen!

Lassen wir niemanden ohne ein Dokument in unser Europa einreisen!

Beseitigen wir Migrantenausweise und Migrantenvisa!

Brüssel sollte den Einwanderungsorganisationen von György Soros kein Geld mehr geben, sondern die Kosten des Grenzschutzes erstatten!

Niemand in Europa sollte diskriminiert werden, weil er Christ ist!

Die Führer an der Spitze der EU-Institutionen müssen die Einwanderung auf dem Schirm haben!

Ab dem 6. April wird Fidesz eine Unterschriftensammlung zur Unterstützung dieses Programms durchführen.

2 Kommentare zu “Das 7-Punkte-Programm von Victor Orbán

  1. Die Macht der Sprache über die Gedanken: immer positiv formulieren, damit es richtig ankommt (das Unterbewußtsein versteht nur das Gesagte, nicht das Verneinte).
    In undiplomatischem Klartext liest sich das dann so:
    1) wir fordern eine dezentrale Verwaltung der Flüchlinge, nämlich durch die jeweils betroffenen Länder.
    2) jedes Land entscheidet selber, welche Migranten es aufnimmt und wieviele.
    3) Einreise nach Europa soll künftig nur noch mögllch sein, wenn die betreffende Person im Besitz von gültigen Dokumenten ist.
    (Ich würde die Erfassung von Fingerabdrücken und Retina-Scans zur Auflage machen, sowie die Registrierung des Mobiltelefons und der darauf vorhandenen Kontakte).
    4) Migrantenausweise und Migrantenvisa gilt es abzuschaffen.
    5) Brüssel soll Geld in den Grenzschutz der betroffenen Länder statt in NGOs investieren. Fremdfinanzierte Nicht-Regierungs-Organisationen gehören von politischen Entscheidungen und EU-Fördermitteln ausgeschlossen.
    6) Christen genießen in Europa vollen Schutzstatus.
    7) „Die Führer an der Spitze der EU-Institutionen müssen die Einwanderung auf dem Schirm haben.“ (Was, konkret, soll das heißen? Wenn es nach mir ginge, sollten sie persönlich für alle gesellschaftlichen Folgen ihrer Entscheidungen haften, und zwar auch nach ihrer politischen Karriere).

  2. Ich bin auf das ungarische Wahlergebnis gespannt. Nach Umfragen über 50% für Orban Viktor. Unsere Nachbarn in Ungarn wählen ihn alle .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.