Der Schatten von Augustus über Europa

Gerade ist anläßlich des 200. Geburtstages von Theodor Mommsen an die von ihm verfaßte „Römischen Geschichte“ erinnert worden. Zeit, einen Blick in den Wälzer zu werfen. Die demokratischen Institutionen der römische Republik standen vor dem Beginn der christlichen Zeitrechnung schön weiterlesen

Alternativlosigkeit war gestern

Die ungarische Zeitung Magyar Hirlap überraschte seine Leser gestern mit der Schlagzeile: Viktor Orbán: Mittel- und Osteuropa ist das wettbewerbsfähigste Investitionsumfeld auf dem Kontinent. Berichtet wurde über das Wirtschafts- und Handelsforum + GALERIA, das mit China und 16 ostmitteleuropäischen Ländern weiterlesen

Der Marsz Niepodległości ist Anti-Merkel-Demo

Der in unseren Leitmedien kritisierte Marsz Niepodległości ist PEGIDA auf polnisch. Mehr nicht, aber auch nicht weniger. Wir sollten uns immer erinnern: Die guten Polen haben 1980 den Stein ins rollen gebracht, der letztlich zur Demontage des Stacheldrahts geführt hat, weiterlesen

Victor Orban sitzt fest im Sattel

Im nächsten Jahr wird auch in Ungarn wieder gewählt. Da hoffen sicher einige Phantasten in Berlin, daß Victor Orban eine Niederlage einsteckt und die sozialistische Konkurrenz siegt. Die Budapester Zeitung Magyar Hirlap (Der ungarische Bote) veröffentlichte heute eine Umfrage zur weiterlesen

Stiftungen ruinieren Freiheit und Gleichheit

Im ganzen Ungarland hängen derzeit Plakate mit der Aufforderung zu einer nationalen Konsultation. Das Thema¨„Über den Soros-Plan“ (A Soros-Tervröl). Die Bürger werden aufgefordert: „Laß ihn nicht durchgehen ohne ein Wort“ (ne hagyjuk szó nélkül). Victor Orban läßt derzeit Fragebögen an weiterlesen

Der Fluch der Chlorhühnchendebatte

Am 24. August hatte ich nach intensiven und frustrierenden Gesprächen mit einem Verwandten, der das ganze Jahr durch die Welt jettet, um mit Behörden über den Export deutscher Maschinen zu verhandeln, einen Eintrag über den sogenannten „Freihandel“ geschrieben: „Aber was weiterlesen

Nach Spanien kehrt der Bürgerkrieg zurück

Katalanien hatte sich bereits vor über hundert Jahren mental aus Spanien verabschiedet. Während im spanischen Kernland noch um 1900 ein manchmal etwas zu stringenter und in sich gekehrter Traditionalismus herrschte, wurde Katalanien, insbesondere die Industriestädte an der Küste, von der weiterlesen

Jetzt zerlegt sich auch die SPÖ

Wenn die Sozialdemokraten noch etwas zustande bringen, dann sind es Fake News. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz mit der Maasi ist nur ein Versuch, davon abzulenken. Die deutsche Sozialdemokratie bedient sich zur Herabsetzung ihrer Gegner übler Verleumdungskampagnen. Sachsen werden als Pack denunziert, die weiterlesen

Präsident Donald J. Trumps Steuerplan

„Wenn wir unseren Wohlstand erneuern wollen, unsere Chancen und unsere wirtschaftliche Dominanz wiederherstellenwollen – was wir tun sollten – dann brauchen wir eine Steuerreform, die  wachstums-, Job-, Arbeiter-, familienfreundlich ist und ja, pro-amerikanisch.“ So Präsident Trump. Ein amerikanischer erster Entwurf weiterlesen