Das Phantom des Syrers

Gerade soll ein „Syrer“ ein Haus in Leipzig abgebrannt haben, vier andere „Ärzte und Ingenieure“ sind verdächtig eine türkische Moschee angegriffen zu haben. Überall Syrer. Überall Fake und Lügenpresse Was mich traurig macht: Daß viele islamkritische Medien das Gewäsch vom weiterlesen

Alle brauchen Grenzen – auch Syrien

Seit 1989 werden Schritt für Schritt die kulturellen und religiösen Strukturen der alten Welt vor 1900 wieder hergestellt. Gegen den erbitterten Widerstand der Multikulturalisten. Die Zeit, wo man nach dem Ersten Weltkrieg Grenzen am grünen Tisch mit dem Lineal zog, weiterlesen

Der Föderalismus und die syrischen Friedensverhandlungen

Vicken Cheterian ist Dozent für internationale Beziehungen an der Universität Genf. Vorgestern gab ihm das nahöstliche Medienportal Al Jazeera die Plattform seine Ansichten zu den Friedensgesprächen in Syrien darzulegen. Seine Sicht der künftigen Gestaltung Syriens (im folgenden kursiv geschrieben) kommt weiterlesen

Der syrische Patient

1947 wurde das Kaiserreich Indien vor der Entlassung in die Unabhängigkeit vom weisen Vizekönig Louis Mountbatten in das hinduistische Indien und das moslemische Pakistan zerlegt. Die Teilung des indischen Subkontinients wurde uns Schülern im Geschichtsunterricht als neokolonialistisches Schurkenstück dargestellt. Als weiterlesen