Prüfungsfragen an Macron

Die sozialistischen und bürgerlichen Märchen sind alle schon tausend Mal erzählt. Und tausend Mal ist nichts passiert. In Wirklichkeit haben die französischen Präsidenten ihr Schiffchen in tausend und einer Nacht immer nur im engen Fahrwasser der Eliteninteressen navigiert. Einigen wenigen weiterlesen

„Gebetspausen am Arbeitsplatz“ – Basiswissen für Arbeitgeber

Die Lügenpresse bereitet uns darauf vor, daß im Spätsommer 350.000 Asylanten auf dem deutschen Arbeitsmarkt auftauchen werden. Wie man auf diese geringe Zahl kommt, wo doch etwa 1,5 Millionen Asiaten und Afrikaner eingewandert sind, ist natürlich fraglich, wie viele andere weiterlesen

Die EU hat sich stranguliert

„Die EU ist ein unbeweglicher Tanker“, sagte der Europaabgeordnete Joachim Starbatty auf einer Wahlkampfveranstaltung in Erfurt in seinem singenden rheinischen Dialekt. Diese Unbeweglichkeit beginnt sich gerade zu rächen. Jahrzehntelang ist ein dichtes Spinnennetz aus Verträgen, Verordnungen, Richtlinien und Beschlüssen gewoben weiterlesen

Das italienische Arbeitsrecht – eine Dauerbaustelle

Das italienische Arbeitsrecht ist seit 2012 in mäßige Bewegung geraten. Das liegt an der hohen Arbeitslosigkeit und der immer geringeren Wettbewerbsfähigkeit der italienischen Wirtschaft. Eine Kündigung kostete seit 1968 bis jetzt an die 300.000 €. Daraus zogen die meisten Chefs weiterlesen

Italien mit guter Leistungsbilanz, der Rest ist tutto nero (alles schwarz)

In Deutschland wird der Süden Europas gern mit PIIGS abgekürzt. Die Abkürzung PIIGS beinhaltet die Anfangsbuchstaben von Portugal, Irland, Italien, Griechenland und Spanien. Das ist natürlich eine starke Verkürzung, die nur aus großer Entfernung, zum Beispiel aus der Perspektive des weiterlesen

Einzelhandel: Zwischen Parkraumterror und Internethandel

Die Handelsnostalgiker trauern den kleinen Läden im Nahbereich nach, den sogenannten Tante-Emma-Läden. In Deutschland sind sie längst Geschichte, in Südeuropa haben sie eine erstaunlich gute Vitalität. Warum sind sie hier verschwunden und warum gibt es sie rund ums Mittelmeer noch? weiterlesen

Italiener lassen andere fahren

Auf der Autobahn von Modena zum Brenner läuft ein bedeutender Teil der italienischen Außenhandels. Wenn man sich die Speditionen anschaut, fällt auf, daß fast nur Holländer, Polen, Österreicher, Deutsche und Türken unterwegs sind, aber wenige Italiener. Sind die Italiener nicht weiterlesen