Wie eine Elitenpartei unterging

„Die Grünen sind eine Partei für Leute, die Zeit, Geld und Bildung zum Nachdenken haben und die ein gutes Gewissen suchen – und das meine ich nicht sarkastisch. Es ist die Partei für die gesellschaftliche Klasse, der ich selber angehöre.“ weiterlesen

Die Lügenpresse verachtet den Osten

Die deutsche Lügenpresse hat einige Auslandszeitungen zu Chemnitz zitiert. Dabei hatte man sich nur die befreundeten Elitistenmedien – vor allem von der amerikanischen Ostküste – herausgeklaubt, die die gleiche Einheitsmeinung transportieren, wie Spiegel, Zeit und Alpenprawda. Heute habe ich zum weiterlesen

Die Weltoffenen reden über Quoten

Kürzlich führten in der Redaktionsstube der WELT zwei Journalisten ein inzestiöses Streitgespräch, welches durch zwei weitere Journalisten, Ulf Poschardt und Marcel Leubecher, moderiert wurde. Inzestiös, weil Presseleute völlig unter sich waren, sich also abgeschottet selbst befruchtet haben. Unter anderem ging weiterlesen

Würzburg und der Aufstand der Anständigen

Ein sogenannter „Deutscher“, damals als Bereicherung fix eingebürgert, und ein Araber hatten am 4. Oktober 2000 einen leichten Brandsatz auf die Synagoge in Düsseldorf geworfen. Zu solchem himmelschreienden Dilettantismus würde sich der Islamische Staat heutzutage aus Scham nicht bekennen. Noch weiterlesen

Fabelhafte Themen für die Lügenpresse

Die Frankfurter Rundschau suchte die Super-Syrer. Sie hatte berichtet, daß zwei Syrer einen NPD-Funktionär gerettet hätten. So abwegig ist das eigentlich nicht, weil Adolf Hitler gegen Araber nichts hatte: „Die Völker des Islam werden uns immer näher sein als zum weiterlesen