Berlin als Geisel des römischen Intrigenstadels

Peer Steinbrück (SPD) hatte vor ziemlich genau fünf Jahren Silvio Berlusconi und Beppe Grillo als Clowns verunglimpft. Das war nicht gerade eine diplomatische Spitzenleistung. Seit 2013 bevölkerten deren Parteien in Italien die Oppositionsbänke. Seit gestern ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen, daß weiterlesen

Berlusconi: Die Einwanderung zu verlangsamen ist nicht genug

Im Fall eines Sieges des italienischen Mitte-Rechts-Bündnisses wird die Migration gestoppt, sagte Silvio Berlusconi am Montag der Zeitung „Il Foglio“ unter Hinweis darauf, daß es nach „konservativen“ Annahmen 500.000 illegale Einwanderer in Italien gibt. „Sie arbeiten schwarz, prostituieren sich, begehen weiterlesen

Warum Martin Schulz kein Nazi ist

Kein deutscher Politiker ist von Ausländern so oft als Nazi beschimpft worden wie Martin Schulz. Grund genug den Anschuldigungen mal auf den Grund zu gehen. Martin Schulz hat das Pech, einer ausländerfeindlichen Pöbelpartei anzugehören, die ihr nicht genehme Länder und weiterlesen

Die „Märkte“ sind beunruhigt

Wenn Journalisten zum Ausdruck bringen wollen, daß irgendetwas nicht den Interessen der Großbanken und der Bürokraten entspricht, dann fangen ihre Märchen mit der Überschrift an: „Die Märkte sind beunruhigt….“ So, nun sind die „Märkte“ beunruhigt. Mario Monti hat vom italienischen weiterlesen