Vor 40 Jahren: Winterblackout

Es gab vor einem halben Menschenalter schon mal ahnungslose Leute, die die Energieversorgung systematisch geschrottet hatten. Die Ostberliner Statthalter reagierten 1979 mit der Energieträgerumstellung (Abkürzung: ETU) auf eine Verknappung des Öls. ETU bedeutete – abgesehen vom Kernkraftwerk Lubmin – restlos weiterlesen

Wenn Petrus die Wut bekommt

Im Stromnetz muss zu jedem Zeitpunkt so viel Energie erzeugt werden, wie gleichzeitig verbraucht wird. Der tägliche Energieverbrauch ist auf Grund langjähriger Erfahrungen relativ sicher zu prognostizieren, der Energieertrag von Windrädern und Photovoltaikteppichen weniger genau. Es kommt an manchen Tagen, weiterlesen

Ratgeber für den Blackout

Im Osten der USA gab es im August 2003 einen dreitägigen Ausfall der Stromversorgung. Auch im Münsterland war im November 2005 der Strom bis zu fünf Tage mal weg. Der Chaoswinter 1978/79 in der DDR brachte einen landesweiten Stromausfall von weiterlesen