Das Drehbuch der Elitenherrschaft

In Brüssel beobachten wir schon lange, wie eine selbsternannte Elite ohne Legtimation an den Völkern vorbeiherrscht. Auch in unseren Medien hat sich freischwebend und ungewählt eine antidemokratische Schnöselwirtschaft entwickelt. Der Milliardär Soros, der mit nicht unerheblichen Mitteln die Politik mit weiterlesen

Die Weltoffenen reden über Quoten

Kürzlich führten in der Redaktionsstube der WELT zwei Journalisten ein inzestiöses Streitgespräch, welches durch zwei weitere Journalisten, Ulf Poschardt und Marcel Leubecher, moderiert wurde. Inzestiös, weil Presseleute völlig unter sich waren, sich also abgeschottet selbst befruchtet haben. Unter anderem ging weiterlesen

Das Gespenst von Weimar – Teil 3

Vorgestern hatten wir die Medien der heutigen Berliner Republik mit der Weimarer Republik verglichen, gestern die Wirtschaftspolitik und für heute war der Vergleich der Kultur versprochen worden. Ein anspruchsvolles Unterfangen auf ganzen vier Seiten! Wir werden uns bei der Weimarer weiterlesen

Weisse Böden, zugekleisterte Sichtbetonwände

Auch in Basel-Stadt wird mit Steuermitteln geschweinst. Wenn über die Böden der Hochschule für Gestaltung und Kunst eine Volksabstimmung abgehalten worden wäre, sähe alles anders aus. Aber über Qualitäten am Bau entscheiden immer Beamte und Architekten allein. Die Details der weiterlesen