Der Ekel des Journalismus vor der Demokratie

Man kann sich das Problem der Demokratiefeindlichkeit der Medien anhand der Berichterstattung über das Europaparlament verdeutlichen, man kann die Meldungen vom Bundestag analysieren und es ist auch auf der untersten Stufe des Parlamentarismus virulent. Es ist die grundsätzliche Abneigung über weiterlesen

Der Wirt am Domplatz schmiedet keine Pizza

Anonymus.ru hat folgenden Eintrag ins Netz gestellt, zu dem ich eine wichtige Ergänzung posten möchte. Weil ein Afghane von seinem deutschen Kollegen darüber informiert worden war, dass muslimische Gebete im Unternehmen nicht zur Arbeitszeit zählen, rastete der Islamist völlig aus weiterlesen

Aus der guten alten Zeit

Der Sozialismus wird im Nachhinein oft romantisiert und als die gute alte Zeit wahrgenommen. Hinter der Fassade von Ordnung und Aufgeräumtheit gab es jedoch auch erhebliche Probleme mit der Sicherheit. Wenn mal etwas schief ging, wurde es von der Lügenpresse weiterlesen

Höcke will AfD zur Heimatpartei machen

In der Schule und im Kinderferienlager wurde die sozialistische Heimat fast täglich gepriesen. Damals mit der Zielrichtung, daß die Heimat den eingesperrten Menschen ja genügen müsse, weil die Welt vernagelt und verschlossen war. „Die Heimat hat sich schön gemacht, und weiterlesen

Die neue soziale Frage

Die Demonstrationssaison in Erfurt wurde gestern eröffnet. Sie fängt nicht im Januar, sondern nach uralter Tradition im September an. Denn Revolutionen beginnen immer im Herbst. Die AfD hatte gestern zur Großdemo vor dem Thüringer Landtag geladen und nach dem  Demonstrationszug weiterlesen

Schwarzrotgrün statt Schwarzrotgold

Kürzlich vertraute mir ein ehemaliger westdeutscher Polizeipräsident an, daß er sich Sorgen mache würde, was im Westen geschieht, wenn der fest aufgeschweißte Deckel unter Druck vom politisch korrekten Topf fliegt. Ich konnte mir darunter gar nichts vorstellen. Die Hessen, Bayern weiterlesen