Oft gibt es nur ein einziges Thema

Die Medien geben die Entgleisung des Schulzzuges im Deutschen Bundestag etwas verschieden wieder, aber der Kern von Schulzens geifernder idiotischer Tirade ist doch der gleiche: Bei Tichy lese ich: Schulz zu Gauland: „Die Reduzierung auf ein einzelnes Thema ist ein weiterlesen

Martin Schulz im Faschismusrausch

Heute hat der Buchhändler Martin Schulz die AfD als faschistisch denunziert. Anlaß, ein paar Gedanken zum Faschismus zu posten. Am 20. Februar 1909 wurden die Begründung und das Manifest des Futurismus im Pariser „Figaro“ veröffentlicht. Der Futurismus ist deshalb interessant, weiterlesen

Das schwarze Hemd – linksrum und rechtsrum

Die FAZ-Redakteure Justus Bender und Reinhard Bingener waren kürzlich nach Schnellroda gepilgert, um Götz Kubitschek und Ellen Kositza auf ihrem Rittergut zu besuchen. Ihr Artikel beginnt mit einer Einlassung des Exchefs der AfD: „Bernd Lucke war entsetzt. Als Götz Kubitschek weiterlesen

Der deutsche Gruß kommt von der Adria

Große Aufregung herrschte kürzlich wegen eines Fotos aus dem Familienalbum der Windsors. Diese königliche Dynastie hat einen Stammbaum, der viel mit dem Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha zu tun hat. Dessen schämt man sich in England. Himmel und Hölle wurden in Bewegung gesetzt, weiterlesen

„Rote Fahne“ und „Völkischer Beobachter“

Die beginnende Weimarer Republik begleitete ein manirierter Spät-Jugendstil sowohl in der Illustration, in der Malerei als auch auf dem Wahl- und Agitationsplakat. Fast alle Reformsekten wie Expressionisten, Okkultisten, Nudisten, Aktivisten, Vegetarier, Völkische, Siedler und Ästhetizisten retteten sich über den Weltkrieg weiterlesen