Das Geld regiert die Kunst

Die meisten Künstler in Deutschland hängen auf die eine oder andere Weise am Staatstropf und müssen den Mächtigen zum Munde singen, reden und schreiben. Oder ihnen irgendwelche Kränze flechten. Es gibt fast keinen Schauspieler mehr, der nicht entweder von GEZ-Gebühren, weiterlesen

Die Solarwirtschaft ist nur noch peinlich

Der letzte große Solarbetrieb Deutschlands – Solarworld – ist pleite. Ein Blick zurück in die wilde Welt der Fördergeld-Abgreifer um 2000. Am Ende der 90er Jahre begann eine regelrechte Solareuphorie in Medien und Politik. Es herrschte Aufbruchstimmung wie in der weiterlesen

Ein Fünftel der Fördermittel im Kanzlerwahlkreis

Kürzlich hat Frau Dr. Merkel eine Wahlkampfshow auf der Insel Ummanz abgezogen. Sie war bei der Einweihung des schnellen Internets auf der Insel zugegen. Um ihren CDU-Landtagskandidaten, der auch Bürgermeister auf der kleinen Insel ist, zu stützen. Nun gehört Ummanz weiterlesen

Die E-Zigarette ist beliebter, als das E-Auto

Die Bundesregierung will 500.000 Elektroautos auf die Straße bringen. Wenn man das Auto abends an die eigene Windmühle stellen würde und über Nacht aufladen, würde das Sinn machen. Aber wie soll das in diesem Flaute-Sommer funktionieren? Seit Monaten stehen die weiterlesen

Das Elend der Kunstfreiheit

Die Religionsfreiheit wurde in Deutschland klammheimlich abgeschafft, ohne daß ein Bischof danach gekräht hätte. Sie steht nur noch auf dem Papier. Die Kunstfreiheit als Freiheit anderen Leuten ans Bein zu pinkeln hat bisher vor Gericht immer noch standgehalten. Aber ist weiterlesen