Freie Bahn dem Tüchtigen

Nicht nur mit GEZ und EEG wird das deutsche Volk derzeit gequält, auch die IHK-Beiträge und die Mitgliedschaften in den übrigen Zwangskammern sind ein teures Ärgernis. Es handelt sich wie die folgende Recherche zeigt, jedoch nicht um ein Naturgesetz, sondern weiterlesen

Das Recht auf Vertragsfreiheit

Deutschland ist spätestens seit dem Rücktritt von Reichskanzler von Bismarck kein liberaler Staat mehr. Das spiegelt sich auch in unserem Grundgesetz. Ein Recht zum freien Handeln der Bürger gibt es nicht. Von Gewerbefreiheit liest man kein Wort. Von Vertragsfreiheit auch weiterlesen

Das Gespenst von Weimar – Teil 2

Gestern hatten wir die Medienlandschaft der heutigen Berliner Republik mit der Weimarer Republik verglichen und festgestellt, daß der heutige Bürger sich vielgestaltiger und ausgewogener informieren kann, als sein Urgroßvater oder seine Uroma in den goldenen zwanziger Jahren. Das Internet hat weiterlesen

Die EU hat sich stranguliert

„Die EU ist ein unbeweglicher Tanker“, sagte der Europaabgeordnete Joachim Starbatty auf einer Wahlkampfveranstaltung in Erfurt in seinem singenden rheinischen Dialekt. Diese Unbeweglichkeit beginnt sich gerade zu rächen. Jahrzehntelang ist ein dichtes Spinnennetz aus Verträgen, Verordnungen, Richtlinien und Beschlüssen gewoben weiterlesen

Ein brauner Klecks im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD

Ein zentrales Dogma des Faschismus war die ständische Organisation der Wirtschaft in Kammern und Korporationen. Oder wie es Mussolini 1932 formulierte: „Faschismus sollte richtigerweise Korporatismus genannt werden.“ Auch der Nationalsozialismus erzwang die Verkammerung. Adolf Hitler führte 1935 den obligaten Meisterbrief weiterlesen