Das Geld regiert die Kunst

Die meisten Künstler in Deutschland hängen auf die eine oder andere Weise am Staatstropf und müssen den Mächtigen zum Munde singen, reden und schreiben. Oder ihnen irgendwelche Kränze flechten. Es gibt fast keinen Schauspieler mehr, der nicht entweder von GEZ-Gebühren, weiterlesen

Vom Agrar- zum Industriestaat

Die sogenannten „Gutmenschen“ finden, daß Deutschland ein Stück Sch… ist. Die Kanzlerin entriß ihrem Generalsekretär Gröhe das Deutschlandfähnchen. Diesen Selbsthaß zu teilen, gibt es keinen Anlaß, weil viele Phasen der deutschen Geschichte uns Grund zum Stolz geben. Dazu gehört die weiterlesen