Schulen müssen entmessert und entgiftet werden

Manche Eltern in Großstädten fragen sich inzwischen, ob sie ihre Kinder noch in die Schule schicken sollen. Keine Waffenkontrollen an den Zugängen, wachsende Brutalität auf dem Schulhof und in den Klassenräumen. Islamisches Herrenmenschentum. Babylonische Sprachverwirrung im Unterricht. Inklusion von Verhaltensauffälligen. weiterlesen

Messer, Mann, Mann, Messer, Checkpoint

Alice Weidel hat kürzlich mal nach den Tags „Messer“ und „Mann“ gegoogelt. Sie ist da schnell und reichhaltig fündig geworden. Zusätzlich findet man noch „Messermann“. Das ist freilich sexistisch. Eine junge Konvertitin hatte einem Polizisten in den Hals gestochen. Oder weiterlesen

Eisenbahner streiken gegen Flüchtlingsgewalt

Il Libero Quotidiano berichtete über zunehmende Ausländergewalt gegen Zugführer: „Am 24. Juli streiken die Angestellten des Eisenbahnunternehmens Trenord von 9 bis 13 Uhr. Die Gewerkschaften begründeten die Abwesenheit von der Arbeit wegen des Angriffs von 10 Flüchtlingen auf den Zugführer weiterlesen

Kein Strand der langen Messer

Nach dem Angriff in Ägypten kommen neue Sicherheitsmaßnahmen an der italienischen Küste. Unter dieser Überschrift berichtete die italienische Zeitung Il Libero Quotidiano am 15. Juli. Nach dem islamischen Angriff am Strand von Hurghada am Roten Meer wäre die Sicherheitsstufe in weiterlesen

Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif

Zuweilen ist es sinnvoll von fremden Völkern zu lernen. Nicht alles muß man selbst erfinden. Zum Schutz vor Moslems bzw. vor wilden Nomadenvölkern und Rauschgiftsüchtigen kann man sich beispielsweise in Frankreich, in Israel und in Italien informieren. Denn nicht jeder weiterlesen

Wir müssen mehr Respekt fordern

„Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die weiterlesen

Neue Sicherheitskonzepte sind überfällig

Der öffentliche Nah- und Fernverkehr wird nicht nur durch besonders korantreue Moslems gefährdet, sondern zunehmend auch durch selbsternannte „Antifaschisten“ mit sozialistischen Utopien im Kopf. Dazu kommen noch total verasselte Produkte des von verrückten Reformern ruinierten Bildungssystems, wie Weihnachten in Herborn. weiterlesen