Der Nischel war Islamkritiker

Einige Lügenmedien hatten gerade verwundert angemerkt, daß sich PEGIDA, AfD und die Chemnitzer Fußballfreunde unter dem Nischel (sächsisch: Kopf) von Karl Marx treffen. Aber so ganz unpassend ist das nun wiederum nicht. In dem Artikel „Die Kriegserklärung – Zur Geschichte weiterlesen

Der Feierabendtrunk der besorgten Bürger

Ernst Dill, ein spießiger und kleinkarierter Funktionär der Sendlinger SPD-Fraktion, kam eines Tages in ein italienisches Ristorante gestolpert und klärte den Wirt Giovanni Costa aus Sizilien auf, wer sich dort montags immer bei ihm traf: Pegida. Wieso versammeln sich schlimme weiterlesen

Ein Besuch bei der CDU-Basis

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hatte in Ettersburg (Weimarer Land) zu einer Veranstaltung unter dem Titel „PEGIDA – ein regionales oder deutschlandweites Phänomen?“ eingeladen. Vortragender war der PEGIDA-Professor Werner Patzelt. Die CDU-Prominenz von Mittelthüringen war sehr zahlreich angereist und es sollte sich zeigen, weiterlesen

Tatjanas erstes PEGIDA-Plakat

Jede Revolution hat ihren Erinnerungskult. 1789 blieben das Gemälde „Der Schwur der Horatier“, der Schwur des dritten Standes im Ballhaussaal, der Sturm auf die Bastille, das Gemälde „Die Freiheit führt das Volk“ und die Guillotine im Gedächtnis der Welt. 1968 weiterlesen

Die gestohlene Kultur

30 bis 40 % % der Deutschen kommen in den zwangsfinanzierten Medien nicht mehr vor. Betroffen sind vor allem der gewerblich-technische Bereich und angrenzende Berufe des Handels und des Verkehrs. Sie waren in Funk und Fernsehen nie besonders stark berücksichtigt, weiterlesen

Der 9. November gehört uns allen

Das alljährliche Gerangel um den 9. November als Gedenktag war wieder einmal präsent. Ist es nun der Tag der nationalsozialistischen Judenprogrome 1938 oder der Tag des Mauerfalls 1989? Der Tag des Mauerfalls kann es nicht sein. Die Bezeichnung der Zonengrenze weiterlesen

Ratten und Rattenfänger

Wer läuft in der Politik wem hinterher? Von Ratten und Rattenfängern ist die Rede, obwohl das ein schräges Bild ist. Die Normalratte läuft dem Fänger weg und nicht hinterher. Nur im Märchen, insbesondere in Hameln, im Innen- und im Justizministerium weiterlesen

Schwarzrotgrün statt Schwarzrotgold

Kürzlich vertraute mir ein ehemaliger westdeutscher Polizeipräsident an, daß er sich Sorgen mache würde, was im Westen geschieht, wenn der fest aufgeschweißte Deckel unter Druck vom politisch korrekten Topf fliegt. Ich konnte mir darunter gar nichts vorstellen. Die Hessen, Bayern weiterlesen

Pegida rockt Deutschland

Vor einem Jahr malte Tatjana Festerling das Plakat „PEGIDA rockt Deutschland“. Heute zum ersten Geburtstag von PEGIDA ist das Original unverhofft wieder aufgetaucht, und mir ist der Schnappschuß davon gelungen. Es wird wohl mal im Museum der deutschen Geschichte landen. weiterlesen