Petry macht den Lucke

Frauke Petry hat in der AfD eine Diskussion angestoßen: Realpolitik oder Fundamentalopposition? Und sie hat daraus gleich einen Parteitagsantrag gemacht. Matthias Kamann von der WELT konstruiert daraus eine Analogie: „Aber jetzt überträgt ausgerechnet AfD-Chefin Frauke Petry ein Wesensmerkmal der Grünen weiterlesen

Helau von einer braunen Kanalratte

Eigentlich war die Narretei erfunden worden, um legal oder zumindest halblegal mal gegen die Obrigkeit austeilen zu dürfen. Oder zumindest gewogene Kritik zu üben. Selbst in der Honecker-Zeit wurde man wegen gemäßigter Pointen nicht gleich aus der Bütt verhaftet. Der weiterlesen

Fabelhafte Themen für die Lügenpresse

Die Frankfurter Rundschau suchte die Super-Syrer. Sie hatte berichtet, daß zwei Syrer einen NPD-Funktionär gerettet hätten. So abwegig ist das eigentlich nicht, weil Adolf Hitler gegen Araber nichts hatte: „Die Völker des Islam werden uns immer näher sein als zum weiterlesen

Immer auf die Sachsen

Berlin und Dresden verhielten sich seit dem Siebenjährigen Krieg (1756 – 1763) wie Feuer und Wasser. Dieser Krieg war damals bereits ein Weltkrieg mit Kriegsschauplätzen in Europa, Amerika und Asien. Besonders war aber Sachsen betroffen. 1758 brannten die Preußen die weiterlesen

Wie Beppe Grillo mit Staatssendern umgeht

Frauke Petry hat es im Guten versucht. Sie ist unter dem Stirnrunzeln ihrer Parteimitglieder zum Bundespresseball gegangen. Sie ist bei Talkshows im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen in den Sesseln rumgerutscht, in denen vorher zuweilen der Abschaum des Universums Platz genommen hatte. In weiterlesen

Mit der Nazikeule unterwegs

Nach dem Essener Parteitag sind sie wieder da: Die Vergleiche der AfD mit der NPD. Frauke Petry und Beatrix von Storch als Pförtnerinnen zum nationalsozialistischen Hades. Vorne dran als AfD-Kritiker wie immer die Sozialdemokraten Ralf Stegner aus Schleswig-Holstein und Yasmin weiterlesen