Die Angst vor dem Volk bleibt

Kürzlich besuchte die deutsche Kanzlerin das im Freistaat Thüringen gelegene Weimar. Die Sicherheitsvorkehrungen und Absperrungen waren außerordentlich mannigfaltig. Schon einen Tag vorher durften weite Teile der Innenstadt nicht mehr befahren werden. Die Belvederer Allee war bis zur Berkaer Straße gesperrt, weiterlesen

Wie die Groko 1968 den Exportüberschuß bekämpfte

Professor Sinn, Alice Weidel, Oswald Metzger, Frank Schäffler und alle, die einen Rest wirtschaftlichen Verstands haben, beklagen die astronomische Höhe der Target-Salden von über 900 Mrd. €. Jeder deutsche Einwohner vom Säugling bis zum dementen Heiminsassen hat den nicht wettbewerbsfähigen weiterlesen

Der Bundestag muß wachgeküßt werden

Denn seit Merkel liegt er im Dornröschenschlaf. Wache Abgeordnete wie Friedrich Merz oder Vera Lengsfeld sind längst entschwunden, ein unerträgliches Untermaß ist die Norm. Von Mittelmaß zu berichten, da streikt meine Tastatur. Es gab Zeiten, als Bundestagsdebatten von Millionen Zuhörern weiterlesen

Das Gespenst von Weimar – Teil 4

Bleibt noch die Weimarer Politik mit der der heutigen Bundesrepublik zu vergleichen. Da müssen wir zwischen Innen- und Außenpolitik unterscheiden. Bereits im Dezember 1929 beklagte Reichsinnenminister Severing (SPD) sich über den fortgeschrittenen moralischen Verfall im Innern des Reiches: „Gelegentlich der weiterlesen