Verscheuchte Fische beißen nicht an

Ab und an versucht die WELT mir ein Luxusabo mit noch mehr Fakenews aufzuschwatzen. Alle zwei Wochen erhalte ich auch eine Email vom Chefredakteuer persönlich mit Lesetips. Es ist typisch hirnloses Marketing völlig am Kunden vorbei. Die Kommentarabteilung hatte mich weiterlesen

Schweizer Reisewarnung vor Deutschland

WELT-Redakteur Sönke Krüger stellte schon mal jene Gretchenfrage, die sich nur mit einem klaren „Jein“ beantworten läßt: Kann man noch nach Deutschland reisen? „Es gibt ein Problem, das das gute Image Deutschlands beschädigt: Rassismus gehört zum Alltag dazu. Urlauber verunsichert weiterlesen

Mit Merz zurück auf 2005

Unter WELT-Lesern (nicht repräsentativ für die deutsche Bevölkerung) wurde eine Umfrage zum gewünschten Kanzlerkandidaten veranstaltet. Das Ergebnis ist eindeutig. Die Leser wünschen sich die gute alte Zeit vor Dr. Merkel zurück. Kramp-Karrenbauer, Laschet und Spahn haben bei Merkels Zensur-, Klima-, weiterlesen

Der Nischel war Islamkritiker

Einige Lügenmedien hatten gerade verwundert angemerkt, daß sich PEGIDA, AfD und die Chemnitzer Fußballfreunde unter dem Nischel (sächsisch: Kopf) von Karl Marx treffen. Aber so ganz unpassend ist das nun wiederum nicht. In dem Artikel „Die Kriegserklärung – Zur Geschichte weiterlesen

Wie man Polen zu Antisemiten macht

Unter der Überschrift: „Als Juden in Polen nicht mehr erwünscht waren“ behauptete der Warschau-Korrespondent der WELT, Philipp Fritz, 1968 habe Polens kommunistische Partei eine antisemitische Kampagne losgetreten. Nun müßte man als Hauptstadtkorrespondent eigentlich elementare geschichtliche Kenntnisse vom jeweiligen Land haben weiterlesen

Aufbrezelt is!

Früher heirateten Fürsten nach dynastischen Interessen. Töchter wurden zwecks Schmiedung von Bündnissen in mächtige Reiche verheiratet. Nicht immer gab es ein happy end. Marie Antoinette endete beispielsweise unter der Guillotine. Christian Lindner verbandelt sich immer nach medienpolitischen Interessen. Seine Ex weiterlesen

Die Grünen bereiten die Diktatur vor

Die europäischen Elitaristen konnten die parlamentarische Demokratie als etwas Egalitäres noch nie wirklich leiden. Ihnen schwebte immer eine regierende „Geistesaristokratie“ als Führerriege vor, unter der man sich natürlich jeweils selbst verstand. Das war im Bolschewismus leninscher und stalinscher Prägung so, weiterlesen

Ist die WELT islamisiert?

Normalerweise ist mein Blog kein Verlautbarungsorgan. Wegen der Pressefreiheit mache ich mal eine Ausnahme. Kürzlich hatte eine junge Türkin (kein sogenanntes „Kopftuchmädchen“) einen Brief an die AfD geschrieben. Per WELT. Der Parteivorsitzende hatte ihr geantwortet, die WELT weigerte sich jedoch weiterlesen

Dunkeldeutschland und die DDR-Bildung

Es gibt Westjournalisten, die das DDR-Bildungssystem für Dunkeldeutschland und die AfD-Erfolge im Osten verantwortlich machen. Exemplarisch Alan Posener von der WELT: „An den Folgen des DDR-Systems leidet freilich die Republik bis heute: autoritäres Denken, buckeln nach oben, treten nach unten, weiterlesen

Sex zum Abgewöhnen

Die WELT hat Mitleid mit den Hollywood-Promis. „Der Algorithmus macht Katy Perry zum Pornostar wider Willen“, klagt Benedikt Fuest, ein Journalist, der sich ansonsten mit ernsthaften Themen aus dem Technikbereich beschäftigt. Mit neuer Software wäre es auch für Laien mühelos weiterlesen