Weihnachtsgeschichte reloadet von Frank Schäffler

 

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot vom Wähler ausging, dass das Parlament neu gewählt würde. Und diese Wahl war die allerletzte und geschah zur Zeit, da Merkel Kanzlerin in Deutschland war. Und jeder Abgeordnete ging, dass er sich wählen ließe, ein jeglicher in seinen Wahlkreis.

Da machte sich Gabriel aus Niedersachsen, aus der Stadt Goslar in die ferne Hauptstadt, die da heißt Berlin, weil er SPD-Vorsitzender war, auf dass er sich wählen ließe mit Nahles, seiner anvertrauten Generalsekretärin, die ward blass.

Und als sie gewählt waren, kam die Zeit, da sie gebären sollten eine große Koalition mit der Union. Und sie gebaren eine große Koalition und wickelten sie in Mindestlöhne, Mütterrenten, „Rente mit 63“ und Frauenquoten und legten sie ihrer Basis vor, denn sie hatten große Sorge um die Zustimmung der SPD.

weiter….hier!