Immer wieder die falschen Wintermäntel

Schon als Napoleon 1812 mit seiner großen Armee Moskau einnahm gab es Probleme mit warmen Uniformen der Soldaten. Der Rückzug aus Rußland in der Winterkälte wurde ein Desaster. Nach dem Bruch des Stalin-Hitler-Paktes marschierten die Deutschen 1941 erneut in Rußland ein. Der Feldzug scheiterte an fehlenden Wintermänteln. 2014 sendet Deutschland keine Armee nach Rußland, sondern Sportler. Wie die aber gekleidet sind!

Schon wieder die Winterkleidung. Die Olympiade ist doch kein Karnevalsumzug! Wenn es nur der Einmarsch bei der Eröffnungsfeier gewesen wäre. Aber die armen Sportler müssen das kakelbunte Zeug 14 Tage immer wieder anziehen. 14 Tage Spießrutenlaufen durch Sotschi zur allgemeinen Erheiterung. Es kursieren im Internet Gerüchte, daß die Farben gewählt worden seien, um für Schwule zu demonstrieren. Der Schuß könnte nach hinten losgegangen sein. Die deutsche Mannschaftskleidung ist einfach harlekinesk und zum Schämen…