Warum das zwangsfinanzierte Fernsehen mehr Geld braucht

Manchmal wird selbst im Lügenfernsehen die Wahrheit verkündigt. So eine Sternstunde des Öffentlich-unrechtlichen hat es kürzlich gegeben.

Boetzke an Hofer: „Hast du die Achsen deines Autos verstärkt?“

Hofer an Boetzke: „Warum?“

Boetzke an Hofer: „Damit du die Honorare fahren kannst, ohne dass das Ding wegknickt.“

Hofer an Boetzke: „Das mache ich doch heute alles in Bitcoins“

Boetzke an Hofer: „Ich habe immer noch die Kisten ins Auto gepackt, weißte“.