Weidel rechnet mit dem Merkelregime ab

Als größte Oppositionspartei hat die AfD das Recht bei den jährlichen Haushaltsberatungen auf die Eröffnungsrede der Kanzlerin zu antworten. Frau Weidel hat auch heuer der Blut- und Messerkanzlerin Merkel die Leviten ordentlich gelesen. Da das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen und die Lügenpresse die Nazi-Schlampe (so die Klassifizierung von Weidel im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen NDR) nicht gerne zitieren, habe ich die knackige Rede hier eingestellt. Man kann sich Weidel gut als Bundekanzler vorstellen. Nach der Sprachregelung des Grünfernsehens wäre das dann eine Naziregierung. Wäre aber ein Fortschritt nach dem Gewurstel  der dunkelgrünen Messer- und Klimakanzlerin.

Warum ich die Variante von RT eingestellt habe? Das deutsche Nazifernsehen hat sich völlig disqualifiziert. Das schalte ich paradoxerweise nur noch ein, um an den Wahlabenden die Ergebnisse der AfD zu feiern.