Demohinweis: Ein Licht für die Demokratie am 3. März

Schon vor fünf Jahren fand in Erfurt eine Demo gegen den Amtsantritt von Ramelow statt, damals hatte Clarsen Ratz eingeladen und über 4.000 Leute kamen. Es gab keine Lautsprecheranlage, alles war improvisiert.

Auch 2020 findet ein Protest gegen die Wahl von Ramelow statt. Er will sich am 4. März im Landtag wählen lassen. Am 3. März 2020 findet um 18:00 Uhr eine stille Kundgebung „Ein Licht für die Demokratie“ statt.

Unsere Kundgebung startet vor dem Thüringer Landtag in Erfurt und zieht dann zur CDU-Landeszentrale in der Tschaikowskistraße. Anschließend geht es zurück zum Landtag, wo wir eine Lichterkette um das Landtagskarree bilden wollen, bevor die Versammlung beendet wird.

Wir möchten insbesondere auch diejenigen einladen, welche nicht zu den Wählern der AfD zählen, aber trotzdem ein massives Problem mit den Geschehnissen nach der Ministerpräsidentenwahl Anfang Februar haben.

Aus diesem Grund verzichten wir auf politische Redebeiträge, Sprechchöre und Parteiwerbung. Einziges wahrnehmbares Zeichen des Protestes soll ein Lichtermeer von Kerzen sein (bitte daher nach Möglichkeit Teelichter im Einwegbecher mitbringen, jedoch keine Fackeln!).

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Björn Höcke & Stefan Möller
Landessprecher

Falls die CDU-Vertreter während der Wahlhandlung auf die Landtagstoilette gehen, um Ramelow unauffällig an die Macht zu bringen, hat sich der Architekt des Landtags was einfallen lassen. Links im Bild sind die Urinale für die politischen Zwerge, die so etwas machen.

Das Beitragsbild habe ich auf der Demo im Oktober 2014 aufgenommen.