Corona ist demokratisch, nicht republikanisch

Die deutschen L-Medien geben Trump die Schuld an Corona, wie an allen anderen Übeln der Welt auch. Nun kann man sich in einer Übersicht mal ansehen, wo in den Staaten die Seuche wütet. Und dann sollte man mal sehen, wo die Republikaner und wo die Demokraten regieren.

51,1 % aller Fälle wurden aus dem Staat New York gemeldet. Dann folgt New Jersey mit 7 %, Washington mit 4,9 % und Californien mit 4,5 %. Alle diese Staaten haben demokratische Gouverneure, machen also was die deutschen Medien von ihnen verlangen. Insgesamt sind 87 % aller Krankheitsfälle in demokratisch regierten Bundesstaaten zu verzeichnen, die von verbohrten Neomarxisten und naiven Blaustrümpfen völlig unterwandert sind.

Die Krankheit entsteht bekanntlich nicht durch Urzeugung, sondern wird bei nicht geschlossenen Flughäfen und Häfen aus dem Ausland eingeschleppt. Und sie wird natürlich auch durch die sorglose Mentalität von Großstadtbewohnern und beengte Verhältnisse in illegalen Nachtclubs, kontaminierten U-Bahnen, feuchten Spielhöllen, dunklen Slums, zwielichtigen Bars und billigen Puffs gefördert. Vom Rauschgift und vom Elend ruinierte Existenzen haben der Virenverbreitung nicht viel entgegenzusetzen.

In North Dakota, West Virginia oder Nebraska sind die Statistiken deutlich besser, als in Sachsen-Anhalt, dem deutschen Vorzeigeland der Frühaufsteher, das im Moment die rote Laterne bei den deutschen Coronastatistiken hält.

 

Ich bin manchmal nachlässig und vergeß den Gruß an den Verfassungsschutz, wie unhöflich ist das!