Grenzschutz bremst Ausbreitung der Epidemie

Die Zahl der Virus-Infizierten ist ein Maß für die Einbindung eines Landes in den Weltverkehr – zum Beispiel auch durch den Tourismus – andererseits spiegelt sie die herschende Ideologie wieder: Globalismus als vorgetragene Monstranz oder Bewahrung der Grundfunktionen des Nationalstaats. Im Durchschnitt haben linksradikal regierte Staaten mehr Infizierte als nationalkonservative.

Infizierte pro Mio. Einwohner
IT 24747 411
SPAN 7844 167
D 5813 70
FR 5437 81
DK 1739 298
NL 1136 66
SCHWED 1032 100
BELG 886 77
ÖSTERR 860 97
GR 331 31
CZ 293 27
PORT 245 24
FINNL 244 44
SLOWEN 219 105
ESTL 171 129
RUM 139 7
IRL 129 26
PL 125 3
LUX 77 122
SLOWAK 61 11
BULG 51 7
KROAT 49 12
ZYP 33 37
UNG 32 3
LETTL 30 16
MALTA 21 42
LIT 12 4

Zum Vergleich: USA 9 pro Million Einwohner, China 58 pro Million Einwohner

Wir müssen uns hier vor eindimensionaler und voreingenommener Ursachenforschung hüten, aber Grenzschutz kann die Ausbreitung einer Epidemie schon verzögern. Das dürfte klar sein.

 

Beitragsbild: GÜST BAB A 3 bei Sulzbach, Foto Prabel