Die Folgen antiautoritärer Erziehung

Zu meiner Zeit als Grundschüler liefen Mädchen mt Petticoats rum und wurden von den Eltern angehalten einen Knicks zu machen.

knicksen – Wiktionary

Es war alles etwas steif und konventionell damals. Es war zuweilen belastend. Schon vor 1968 lockerten sich die Sitten etwas. Allerdings wurde in manchen reformerischen Kreisen das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, besonders im Westen hatten brutale Kinderschändung und schon einmal gescheiterte  Erziehungsexperimente des „Wachsenlassens“ aus der Zeit um 1900 freie Bahn. 1930 hatte man als Resultat ausgewachsene Nationalsozialisten. Heute sehen die Ergebnisse antiautoritärer Experimente und von Wohlstandsverwahrlosung so aus:

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text „Dieses Bild war in der Presse ...diese 4 nicht“

Die berichtende Zunft verweigert natürlich wieder mal die Kenntnisnahme. Ist klar, die sind ja von Gates bezahlt und von NGOs unterwandert.

 

Grüße an den V-Schutz. Schreibtischarbeit – wie das Speichern von Dateien – ist angesichts von Straßengewalt eine Option.