Das Duell zwischen Pence und Harris

Heute nacht gab es eine Diskussion zwischen Vizepräsident Pence und Frau Harris, der entsprechenden Kandidatin der Demokraten. Zero Hedge hat folgende Zusammenfassung der neun Diskussionsthemen gepostet:

1. COVID-Reaktion – Pence hat gewonnen – ein Körperschlag: „Hör auf, mit dem Leben der Menschen Politik zu machen.“

2. Gesundheit der Kandidaten – Gleichstand – keiner der Kandidaten antwortete, aber wenn wir uns entscheiden müßten, schadete es Pence, als Kamala Harris über sich selbst sprach.

3. Die Wirtschaft – Pence hat gewonnen – der Vizepräsident hat Harris wegen der Biden-Steuern niedergeschlagen (und sie kurz wegen der Aufhebung der Trump-Steuersenkung zum Schweigen gebracht).

4. Klimawandel – Pence hat gewonnen – vielleicht überraschend, aber Harris konnte sich nicht davon erholen, mit ihrem Sponsoring des Green New Deal in die Enge getrieben worden zu sein

5. China – Pence hat gewonnen – Harris hatte keine Fakten und Pence schloss mit Bidens „Cheerleading“ für China.

6. Außenbeziehungen – Gleichstand – beide Kandidaten parierten die Schläge des anderen

7. Der Oberste Gerichtshof – Pence gewann – Harris weigerte sich, die Frage der Neubesetzung des Gerichts zu beantworten, und Pence sprach offen darüber, „pro-life“ zu sein.

8. Rassengerechtigkeit – Pence hat gewonnen – wieder ziemlich erstaunlich, Pence hatte Harris wegen irreführender Zitate gestellt

9. Machtübertragung – Pence gewann – er erinnerte das Publikum daran, daß die Harris-Partei in den letzten vier Jahren versucht hatte, das Ergebnis der vorherigen Wahlen zu revidieren

Pence dominierte Harris, als schließlich Fragen gestellt und beantwortet sowie Fakten überprüft wurden.

Die deutschen Medien sind bei der Auswertung der Redeschlacht sehr schmallippig, so daß ich davon ausgehe, daß Zero Hedge nicht so falsch liegt.

 

Grüße an den V-Schutz: „Honesty is the axis on which leadership spins.“ (Mike Pence)