Toben auf Befehl von oben

Gestern hatte ich schon eine Charakterstudie Teil 2 angekündigt, sowas wie die Axt im Smoking, mit einem Betragen nicht frei von Dadel. Vorhang auf:

Dem norddeutschen Besucher dieses Eintrags muß man sicher nicht erklären, daß auf der Bühne nicht der Söder selbst agiert, sondern sein Hofnarr Zinner, welcher ihn zum Vergnügen des ganzen versammelten Hofstaats nachäffen darf. Im barocken Bayern leistete man sich soviel Libertinage, in Berlin wäre es nicht denkbar gewesen. Mir ist auch nicht bekannt, daß Friedrich II. Hofnarren beschäftigt hätte.

Franken werden in München zudem so betrachtet, wie der Neandertaler durch den Homo sapiens. Der Zinner braucht nur ein G oder ein D in seine Einlassungen einbauen, schon brüllt der ganze Saal.

 

Grüße an den V-Schutz: Als Mann fürs Grobe macht er immer noch Randale.

 

Beitragsbild: Rechts neben dem damaligen pater patriae, princeps optime sein Truchseß Christian Schottenhamel, links die gehörnte Frau des Landesvaters