BioNtech/Pfizer mit den meisten Impftoten

Mit Stand 4.3.2021 hat die Europäische Datenbank von Arzneimittelnebenwirkungen die Zahl der Kórona-Impftoten pro Medikament veröffentlicht. Da die Übersicht aus Facebook ist und auf der Welt fast nur gelogen wird, habe ich die Echtheit geprüft. Die Zahlen stimmen genau mit der Veröffentlichung der Behörde überein.

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen Gemeldete Impfschäden Europa (Stand: 4/03/2021) Astra Zeneka: 133.310 Pfizer Biontech: 127.789 Moderna: 11.545 Janssen: 137 Total: 272.781 Gemeldete Todesfälle durch Impfung: Astra Zeneka: 796 Pfizer Biontech: 3529 Moderna: 1618 Total: 5943“

Inzwischen sind wir einen Monat weiter, die Todeszahlen könnten sich entsprechend dem Impftempo verdoppelt haben. Besorgniserregend ist, daß viele junge Leute gestorben sind, die eine Kóronainfektion locker weggesteckt hätten.

Es mehren sich aus der Fachwelt die Stimmen, Leute ohne Vorerkrankungen nicht mehr zu spritzen.

Was verwundert: In den Medien wird hinsichtlich Todesfällen nur Astrazeneca thematisiert. Hat jemand die Journalisten beeinflußt? Das könnte natürlich sein, Überweisungen von NGOs an deutsche Medien hat es mehrfach gegeben.

 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Die Lüge muß hier gangbare Münze sein, wenn die Wahrheit so wenig Glauben findet.“ (Schiller)