Hans im Glück

Der Landesvater einer ganz kleinen Oblast am Rande Deutschlands soll vorgeschlagen haben Ungeimpften weniger Rechte zuzuteilen. Nun, er sollte erst mal einen Zaun mit einem Tor um sein winziges Herrschaftsgebiet bauen lassen, damit ihm die Verantwortungslosen und Menschenverachtenden nicht die Bude einrennen und ihn anstecken. Sein weiser und in Kadersachen erfahrener Großwesir hat ihm einige Vorschläge unterbreitet, was man Ungeimpften verweigern sollte. PB-Investigativ ist die Liste in die Hände gefallen, sie ist fast schon diskriminierend, aber nach genauem Hinsehen auch nur fast:

CDU-Wahlkampfstände dürfen nur noch mit dem elektronischen Impfnachweis von Doro Bär aufgesucht werden

Beim Frisör wird man nur nach einem Schluck Comirmaty eingelassen

Elektroladesäulen geben Strom an Geimpfte und Genesene ab, Ungeimpfte müssen Diesel tanken

Die Tagesschau mit der Elitenpropaganda geht nur noch mit der Kóronawarnapp an

Veganes Happy gibt es im Ökomarkt nach Desinfektion und Freitestung

Klimademos dürfen nur mit dreifacher Deltaimpfung betreten werden

Es sind fürchterliche Einschränkungen für die Umgeimpften. Gepriesen sei der wache Verstand des mit Sagrotan und Impfstoff eifernden Großwesirs.

 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: Paßfotos werden der guten Ordnung halber ab sofort – unverzüglich – mit Burka gemacht