Märchenrobert beschimpft Transgenderfrau als Pfeife

Das Video war bei Youtube so versteckelt, daß ich es erst jetzt gefunden habe. Verrückte Welt in Erfurt: Unter der Regenbogenfahne schmoren Habeck alle Sicherungen durch. Sehen Sie selber:

Nicht nur in der Ampel, auch intern brutzelt alles nichtbinär vor sich hin. Die indigenen Waldschützer wundern sich über den schmutzigweißen, ungeduschten und unrasierten Robert, der sich kulturaneignungsmäßig im grünen Herzen Deutschlands verirrt hatte. Die Expeditionen zu den Eingeborenen in den Urwäldern des globalen Südens der Ex-DDR muß man besser vorbereiten, so der pensionierte Kulturexperte Prof. Dr. polpot. Pratzel gegenüber PB-Gala.

 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Den Räschenbochen gibs nä, wenn es nä räschnet.“ (Indianische Weiheit)