Steinzeittussi gegen Verkohlungskanzler

Kohle ist im Laufe vieler Millionen Jahre aus abgestorbenen Pflanzenteilen entstanden, die von Erdschichten überdeckt, einem wachsenden Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt waren. Diese sogenannte Inkohlung begann in dem erdgeschichtlichen Zeitabschnitt „Karbon“ vor etwa 350 Mio. Jahren.

Kartoffelscholz ist im Laufe vieler Jahre aus einem abgestorbenen Gedächtnis entstanden, das von G-20, Wirecard und Warburg gepeinigt, einem wachsenden Erklärungsdruck und hohem Medieninteresse ausgesetzt war. Die vergebliche Suche nach Realitätsschnipseln in E-Mails, im Gehinsstübchen und in seinen Terminkalendern  begann erst kürzlich.

Langstreckenluisa hat Kartoffelscholz vorgeworfen ein fossiler Kanzler zu sein, vermutlich wegen der Verkohlung von Untersuchungsausschüssen.

 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: „Die Welt will betrogen sein“ (Sebastian Brant 1457 bis 1521)

 

Beitragsbild von B. Zeller aus ZZ. Heute: Wenn Kinder erst mit sieben Jahren ihr Geschlecht wählen können, sind sie schon zu vorgeprägt