Ein AfD-Bürgermeister für Apolda

Apolda ist eine traditionsreiche Textilindustrie- und Glockengießerstadt. Außerdem wurde hier der Dobermann Nr. 1 gezüchtet. Von 1904 bis 1927 baute die Firma A. Ruppe & Sohn Automobile der Marken Apollo und Piccolo. Heute ist die Stadt für die Herstellung von Seemannspullovern, Bier, Bratwürsten, Filinchen, Pizzen und Tierfutter bekannt.

Napoleon soll nach der Schlacht von Jena und Auerstädt im Angesicht Apoldas „„Ah, ça c’est Gramont!“ ausgerufen haben. Wegen den Bratwürsten in Verbindung mit Napoleon führt Apolda den Spitznamen Freß-Gramont. Goethe erwarb ein Freigut im Ortsteil Oberroßla, wo er Tage mit Christiane und Sohn August verbrachte, und auch mit Friedrich Schiller, Christoph Martin Wieland, Heinrich Meyer und Franz Kirms zusammentraf.

Derzeit ächzt Apolda wie viele Städte unter dem undisziplinierten und teuren Auftreten vieler Asylanten. Letztes Jahr brannte die Asylunterkunft ohne Außeneinwirkung. Oft rasen Polizeiautos durch die Gegend, um Streitigkeiten zu ersticken.

Wie in vielen anderen Städten hat sich die finanzielle Lage der Stadt in der menschengemachten Wirtschaftskrise verschlechtert. Simon Ehrenreich kandidiert als Bürgermeister und hat ein Wahlprogramm veröffentlicht:

Sehr geehrte Apoldaer,

mit Ihren Stimmen zur Wahl zum neuen Apoldaer Bürgermeister, stehe ich gern für Sie mit diesen 10 Schwerpunkten für unserer Stadt ein:

– Wiederherstellung von Ordnung und Sicherheit überall im Stadtgebiet

– Anwohnerparken im parkraumbewirtschafteten Bereich der Innenstadt

– Keine Windkraftanlagen auf Apoldaer Stadtgebiet

– Keine Grundsteuerhebesatzerhöhung

– Erweiterung eines wieder für alle Kinder ausreichenden Schulplatzangebotes in Apolda

– Durchführung eines Fußwegsanierungsprogramm in Apolda und den Ortsteilen

– Gleichberechtigter Erhalt und Unterhaltung aller bisher genutzten Apoldaer Sportstätten

– Bürgerbefragungen zur zukünftigen Stadtentwicklung

– Städtebaulich und soziale Aufwertung des Wohngebietes Apolda Nord

– Sicherung des kreiseigenen Krankenhauses in Apolda

Wenn es besser werden soll, bitte gehen Sie wählen. Bitte unterstützen Sie mich im ersten Wahlgang am 26.05.2024 und im zweiten Wahlgang am 09.06.2024 mit Ihren Stimmen, vielen Dank!

Simon Ehrenreich