Die Suche nach der Metaphysik deutscher Bosheit

Es ist mal wieder soweit: Die Medien und einige Linkspolitiker interpretieren einen Satz von Björn Höcke. Da die Redakteure sich immer wieder der Kindergartenpraxis der nicht begründeten Schuldzuweisung aus dem Ärmel heraus bedienen, und der Staatssicherheitskader Diether Dehm geklagt hat, weiterlesen

Das rote Blut der Patrioten soll Amerika einen

Die Vereidigung des neuen Präsidenten Donald Trump verlief durchaus harmonisch. Das Verhältnis zu Michelle und Barack Obama schien heute ungetrübt, wie es einer würdigen Amtsübergabe gebührt. Hillary Clinton wirkte noch etwas angeschlagen. Für sie war das heute kein leichter Gang. weiterlesen

Auch das Establishment pflegt den Haß

Vor wenigen Tagen, am vierten Januar, hatte ich bereits die eigene Haßfähigkeit derjenigen, die gegen Haßmails vorgehen wollen, an einem Beispiel aufgezeigt: „Die … Fähigkeit zum Exzess zeigt sich insbesondere bei der sogenannten „Energiewende“. Kein großes Land der Welt hat weiterlesen

Theresa May verhandelt aus der Position der Stärke

Der eine oder andere Leser wird sich fragen, warum dieser Blog so großen Wert auf die Beleuchtung außenpolitischer Ereignisse legt. Weil die meisten deutschen Kanzler nicht an der Innenpolitik, sondern an auswärtigen Schwierigkeiten gescheitert sind. Das begann 1909 mit dem weiterlesen

Merkel ist aus der Zeit gefallen

Vor wenigen Tagen noch frohlockte die deutsche Lügenpresse über die aussichtslose wirtschaftliche Lage Britanniens als isolierte Insel (ist eine tautologische Formulierung, ich weiß) am Rande Europas. Die Industrie sei sicher weiter an einem guten Verhältnis mit Großbritannien interessiert, räumte die weiterlesen

Mein Haus ist meine Festung

2014 hatte ich schon mal über das einbruchsichere Haus geschrieben. Nachdem sich die Einbruchszahlen – nicht zuletzt durch Frau Dr. Merkels Gäste – deutlich erhöht haben, ist ein Update erforderlich. Neue Gedanken habe ich zur Außenbeleuchtung des Hauses, zu Safes weiterlesen

Nicht alle Künstler sind Hofschranzen

Wir befinden uns am Beginn einer Kulturrevolution. Denn wir holen uns von den miefigen und intoleranten Medienonkels unsere Meinung, unsere Musik, unsere Kleidung, unsere Städte und unser Land Schritt für Schritt zurück. Nach jahrzehntelanger Gehirnwäsche durch ARD, ZDF und Lügenpresse. weiterlesen

Turbinenwartung in 700 Metern Tiefe

Anno 1797 ist als das „Balladenjahr“ in die deutsche Geschichte eingegangen. Die gebildeten Stände wurden von Goethe und Schiller mit Gedichten bespaßt. Das hehre Ziel der Dichter und Denker war damals die Fürstenerziehung. Ihr gemeinsamer „Blog“ hieß 1798 der „Musenalmanach“. weiterlesen

Zeit ist Geld auf der Baustelle

DER SPIEGEL lügt mal wieder: Die Elbphilharmonie-Kosten seien im Vergleich fast schon bescheiden. „Der Hamburger Prestigebau hat viel mehr verschlungen, als geplant. Im Vergleich mit anderen globalen Großprojekten wirkt die Kostensteigerung jedoch fast niedlich.“ Dann zeigt der SPIEGEL eine Grafik, weiterlesen