Was die anonymen Alkoholiker mit der EU gemein haben

Nein, ich will nicht schon wieder über den Alkoholismus von Jean-Claude Juncker spekulieren. Es geht um mehr. Die Agitatoren des Systems haben uns immer gepredigt, daß die NATO und die Europäische Union Wertegemeinschaften sind. Erst kürzlich zählte Frau Dr. Merkel weiterlesen

Das Grundgesetz kennt keine Vertragsfreiheit

Der Focus berichtete: „Menschen mit nichtdeutschem Namen oder Aussehen haben es vielerorts bei der Wohnungssuche schwer. Meist wird von Vermietern mehr oder weniger dreist ausgesiebt. Eine Wohnungsanzeige aus Duisburg zeigt, dass viele daraus auch gar kein Geheimnis mehr machen – weiterlesen

Wie die SPD selbst das Opfer von Antidiskriminierung wurde

Der Erwerb von Bürgerrechten, von Handelsrechten, von Gewerberechten, persönlichen Freiheitsrechten, von Religionsfreiheit ist ein uralter Tummelplatz von Zurücksetzungen, Benachteiligungen, dem Ausspielen von Beziehungen und Bestechungen. Und eine Quelle von Kriegen und gewalttätigen Auseinandersetzungen. Eine diskriminierungsfreie Gesellschaft ist eine menschenfreie Umgebung. weiterlesen

Die Politisierung des Lebensmitteleinkaufs

Am Freitag, dem 29. Juni 1990 fuhr ich mit meinem Trabant nachmittags nach getaner Wochenarbeit von Darmstadt nach Mechelroda. Es war jedoch ein besonderer Tag, der letzte Freitag vor der Währungsreform. Montag würden die Geschäfte öffnen und ein Wunder würde weiterlesen

Theresa May verhandelt aus der Position der Stärke

Der eine oder andere Leser wird sich fragen, warum dieser Blog so großen Wert auf die Beleuchtung außenpolitischer Ereignisse legt. Weil die meisten deutschen Kanzler nicht an der Innenpolitik, sondern an auswärtigen Schwierigkeiten gescheitert sind. Das begann 1909 mit dem weiterlesen

Strikte Kontrolle: Ja – Datenspeicherung: Nein

In Belgien tritt am 18. Mai ein Gesetz in Kraft, nach dem sich jeder Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel auf grenzüberschreitenden Strecken namentlich registrieren lassen muss. Verkehrsunternehmen dürfen nur noch personalisierte Fahrscheine ausstellen. Verstoßen sie gegen diese Regel, droht eine saftige Geldstrafe. weiterlesen

Martin Schulz flieht vor seinem Scheitern

Vor zwei Wochen hatten wir bemerkt, daß Martin Schulz in Brüssel bereits auf gepackten Koffern saß. Nun ist es offiziell, er flüchtet noch vor dem Zusammenbruch der Eurozone nach Berlin. Wenn sein Lebenswerk zerfällt, sein bisheriger Lebenszweck ruiniert wird, will weiterlesen

Füchse im Brüsseler Hühnerstall

In der Grundfrage, ob eine europäische Regierung installiert werden soll oder die Einzelstaaten wieder mehr Entscheidungsfreiheit bekommen sollen raucht es. Die Kommissare und der EU-Parlamentspräsident Schulz lechzen nach mehr unbeschränkter Macht, die meisten nationalen Regierungen, die nur noch die Kompetenzen weiterlesen

Weichenstellungen nach dem Brexit

Ein Gespenst geht um in Europa – das der Volksabstimmungen. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet, der EU-Kommissionspräsident, der EU-Parlamentspräsident, Merkel und Maas, französische Sozialisten und deutsche Journalisten. So hätte der weiterlesen

Warum Martin Schulz kein Nazi ist

Kein deutscher Politiker ist von Ausländern so oft als Nazi beschimpft worden wie Martin Schulz. Grund genug den Anschuldigungen mal auf den Grund zu gehen. Martin Schulz hat das Pech, einer ausländerfeindlichen Pöbelpartei anzugehören, die ihr nicht genehme Länder und weiterlesen