Repräsentationslücken in Frankreich und Deutschland

Vor den Medien hatten immer schon alle Furcht. Die Politiker, die Gewerkschafter und die Bischöfe. Noch vor hundert Jahren hatten deshalb fast alle Parteien, Gewerkschaften und Kirchen eigene Zeitungen, um ihre Schäfchen zu erreichen. Die letzten Relikte der alten Zeit weiterlesen

Olaf Scholz lügt oder hat er keine Ahnung

Bundesfinanzminister Scholz (SPD) hat ein Modell zur Reform der Grundsteuer vorgelegt. Um soziale Härten für Mieter und Kleineigentümer zu vermeiden, könnten die Gemeinden ja den Hebesatz senken, so sein Argument. „Ich möchte den Bürgermeister sehen, der sich traut, den Hebesatz weiterlesen

Chuck Norris bei den ungarischen Kopók

Der Kampfsportler und Schauspieler Chuck Norris hat die ungarischen Elitekämpfer besucht. Zusammen mit Victor Orbán, dem Ministerpräsidenten. Es ist ein großes Kompliment, daß der legendäre Schauspieler Ministerpräsident Orbán mit dem amerikanischen Präsidenten verglich, denn Norris ist ein Anhänger von Donald weiterlesen

Eine kulturpolitische Wende um 180 Grad

Nicht nur vor hundert Jahren war die Kulturszene hochproblematisch. Sie hatte am Ausbruch des Ersten Weltkriegs die Schuld und vergötterte danach die blutgierigen Bolschewiken. Fast das ganze Umfeld von Adolf entstammte der Kunst-Boheme. Auch heute sind die „Kulturschaffenden“ immer wieder weiterlesen

Die Begeisterung der Bionadebürger für Mord und Totschlag

1919/20 erschienen zahlreiche begeisterte Studien und Berichte über die Herrschaft der Bolschewiken in Russland. Nun vermuten unsere Zeitgenossen bestimmt, daß die deutschen Herolde Lenins der deutschen Arbeiterbewegung nahestanden. Mitnichten. Ein Teil des lebensreformerischen Bionadebürgertums war regelrecht hingerissen. Der antisemitische Rechtsprofessor weiterlesen

Die beleidigte Leberwurscht

In den Mainstremmedien gab es helle Aufregung, weil auf einer vom Innenministerium ausgerichteten Islamkonferenz ein paar Wursthäppchen gereicht wurden. Neben Halal-Produkten (Erlaubt-Erzeugnissen) natürlich. Ich verstehe die primitive Medienmeute nicht. Auf der Konferenz waren doch auch einige Deutsche. Vielleicht sogar Seehofer weiterlesen

Die SPD auf den letzten Metern

Wolfgang Wendland, der Sänger der Kassierer, ist der SPD beigetreten. Er war 2005 mal Bundeskanzlerkandidat der Anarchisten. Das Fernsehen hat damals überlegt, ob man seine Wahlwerbung zeigen kann oder doch lieber nicht. Ich habe das Video  gefunden und habe es weiterlesen

Kein Bock auf „Familienstreitigkeiten“

Die Sozialversicherungen wie Kranken- und Rentenversicherung in der jetzigen Form werden immer fragwürdiger. Weil die Kultur der Versicherten immer stärker auseinanderklafft, sie aber trotzdem in Zwangskollektiven verwaltet werden. Früher wäre das undenkbar gewesen. Jede Zunft hatte ihr eigenes Versorgungssystem, jedes weiterlesen