Merkel wird zur großen Volkserzieherin

Vielleicht ohne daß sie das will, so als Nebenwirkung? In Leipzig hat ein stark bebarteter Neubewohner mit dunklem Aussehen und finsteren Absichten eine andere Person, die in den deutschen Medien kein Gesicht erhält, an einer Ampel absichtsvoll vor ein Auto weiterlesen

Aus der guten alten Zeit

Der Sozialismus wird im Nachhinein oft romantisiert und als die gute alte Zeit wahrgenommen. Hinter der Fassade von Ordnung und Aufgeräumtheit gab es jedoch auch erhebliche Probleme mit der Sicherheit. Wenn mal etwas schief ging, wurde es von der Lügenpresse weiterlesen

Wie schützt man sich gegen Anschläge?

Die Waffen der Moslems werden immer volkstümlicher. Autos und Messer. Das sind Gebrauchsgegenstände, die jeder hat. Wie kann man sich da noch schützen? Perfekte Lösungen gibt es nicht. Aber einige Vorkehrungen sind empfehlenswert. In größere Städte sollte man zu Fuß weiterlesen

Störfälle sind nicht beherrschbar

An der Bundesautobahn BAB A 9 bei Laubersreuth kann man gerade eine ruinierte Windkraftanlage besichtigen. Zwei Rotorblätter mit einem Gewicht von je 10 Tonnen sind zur Erde gestürzt bzw. haben sich um den Rotor gewickelt. Während eines nur mittleren Sturms weiterlesen

Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif

Zuweilen ist es sinnvoll von fremden Völkern zu lernen. Nicht alles muß man selbst erfinden. Zum Schutz vor Moslems bzw. vor wilden Nomadenvölkern und Rauschgiftsüchtigen kann man sich beispielsweise in Frankreich, in Israel und in Italien informieren. Denn nicht jeder weiterlesen

Mein Haus ist meine Festung

2014 hatte ich schon mal über das einbruchsichere Haus geschrieben. Nachdem sich die Einbruchszahlen – nicht zuletzt durch Frau Dr. Merkels Gäste – deutlich erhöht haben, ist ein Update erforderlich. Neue Gedanken habe ich zur Außenbeleuchtung des Hauses, zu Safes weiterlesen

Die Unsicherheit kommt in der Provinz an

Gestern war eine Statistik der Asylantenmorde auf MMNews. Etwa 300 Mordfälle, davon gefühlt 90 % sind Metzeleien untereinander ohne deutsche Beteiligung. Vor allem Bestrafungen von unbotmäßigen Frauen und Revierkämpfe im Rauschgiftmilieu. Gestern wurde in Kiel wieder mal eine junge Frau weiterlesen

Ein Leitbild für Berlin

Berlin ist auch meine Hauptstadt, sie hängt finanziell am deutschen Tropf und Berlin hat eine Verpflichtung Deutschland in der Welt gut zu repräsentieren. Angehörige von anderen Völkern, die nur gelegentlich in Spreeathen weilen, sehen manches klarer, was für den Berliner weiterlesen

Neue Sicherheitskonzepte sind überfällig

Der öffentliche Nah- und Fernverkehr wird nicht nur durch besonders korantreue Moslems gefährdet, sondern zunehmend auch durch selbsternannte „Antifaschisten“ mit sozialistischen Utopien im Kopf. Dazu kommen noch total verasselte Produkte des von verrückten Reformern ruinierten Bildungssystems, wie Weihnachten in Herborn. weiterlesen

PC, Gender und Esoterik fressen Europa

Seit dem Beitritt Deutschlands zur NATO im Jahr 1955 hat sich die Mitgliedschaft letztlich bewährt. Fünfunddreißig Jahre bis 1990 nützte das Gleichgewicht des Schreckens mit dem Warschauer Pakt um den Frieden und die damals in Deutschland noch vorhandene Freiheit zu weiterlesen