Orientalische Diplomatie

In der rauhen Steppe Asiens und in den tiefen Schluchten des Kaukasus gibt es genug Konfliktpotential zwischen Rußland und der Türkei. Beide Mächte pflegen ihren politischen Führungsanspruch in Gebieten, die sich teilweise überschneiden. Turkmenen, Aserbaidschaner,  Karakalpaken, Kasachen, Tartaren, Baschkiren, Kirgisen, weiterlesen

Wowereit sollte Freifahrten nach Schkeuditz spendieren

Nach zahlreichen gescheiterten Entrauchungsplanungen des Flughafens BER sollte der Brandschutzplaner Jochen Großmann aus Dresden die Kuh vom Eis holen. Sein Vorgehen erschien logisch und durchdacht. Er wollte aus der einen geplanten hochkomplexen Entrauchungsanlage sieben machen, das Problem in kleine lösbare weiterlesen

Lieber fifty-fifty als brüderlich geteilt

Beppe Grillo, das „megafono“ der italienischen Bewegung der 5 Sterne hat im Europawahlkampf die Vergemeinschaftung der europäischen Schulden gefordert. „Die europäischen Staatsschulden mitteln wir einfach und verteilen sie auf alle Länder“, so Grillo. „Und an Frau Merkel gerichtet: „Gut, wenn weiterlesen

Zukünftig ist keine Sinflut zu erwarten

Die Evangelische Kirche war immer schon vom Zeitgeist beherrscht. Oft wurden die Angriffswaffen gesegnet und im Nationalsozialismus organisierten sich Deutsche Christen. Alles nichts Neues, denn schon im Alten Testament gab es den Tanz ums Goldene Kalb, Sodom und Gomorrha. Die weiterlesen

NDR-Disziplinarkommission würdigt Erdogan herab

Wieder ist ein ausländischer Politiker das Opfer der deutschen Mediengouvernanten geworden. Dieses Mal ist es der Türken-Ministerpräsident Erdogan. Mit Putin, Wilders, Kim Il Jung, Le Pen, Berlusconi, Grillo, Busch, Farage, dem Sultan von Brunei, Strache, Boko Haram und Orban kann weiterlesen

Aufräumen in der rechten Schublade

Die Alternative für Deutschland wird von der CDU in der rechten Schublade verortet. „Was die AfD von sich gibt, ist für mich oft hart an der Grenze zur Verfassungsfeindlichkeit“, sagte die saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer in einem Interview mit WELT Online.  weiterlesen

Jenny: Vom Goldverbot zum Bargeldverbot

Goldverbote waren in der Geschichte keine Seltenheit. In diesem Artikel schaue ich mir historische Goldverbote an und ziehe Parallelen zu aktuellen Entwicklungen. Das interessante dabei ist, dass sich das Verhalten der damaligen Politik, bzw. Obrigkeit, nicht wesentlich von heutigen Ereignissen weiterlesen

Die Bürger wollen keine Parlamente

Angesichts des Gejammers um die demokratischen Defizite Europas und wegen der Machtlosigkeit des Europäischen Parlaments lohnt ein Blick in den Rückspiegel. Schon in grauer Vorzeit hatten die Untertanen andere Vorstellungen von Demokratie als die Obrigkeit. Den Bürgern schwebte die Einwohnerversammlung weiterlesen

Im integrativen europäischen Haus fliegen die Fetzen

Früher war es eine goldene Regel, daß die deutsche Außenpolitik nicht innenpolitisch instrumentalisiert wurde.  Dazu hatte Deutschland auch gute Gründe. Wenn es in den 50er oder 60er Jahren irgendwelche Nachbarländer belehrt oder kritisiert hätte, wäre es nie wieder auf die weiterlesen

Der gläserne Abgeordnete sitzt im Glashaus und wirft mit Steinen

Der grüne Parteiführer Dr. Hofreiter hat eine Website, in der er seine Abgeordnetenbezüge offenlegt. Als gläserner Abgeordneter sozusagen.  > Hier. Interessanterweise erwähnt er auch seinen zweiten Wohnsitz. Er schreibt: „Hinzu kommt eine so genannte Amtsausstattung als Aufwandsentschädigung, die sowohl Sach- weiterlesen