In diesem Lande leben wir wie Fremdlinge im eigenen Haus


Ich bin Ingenieur und kann das Rechnen nicht lassen. Heute habe ich mal aufgestellt, wieviel Ureinwohner in Prozent die europäischen Staaten noch haben werden, wenn die Wünsche der UN und der EU nach ungebremster Einwanderung in Erfüllung gegangen sind.

Grundlage meiner Berechnung ist die Einwanderungstabelle mit folgender Fundstelle:

https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/docs/pdf/final_report_relocation_of_refugees_en.pdf

In der zweiten Spalte ist die derzeitige Bevölkerung angegeben, in der dritten Spalte die vom Gutachter berechnete Aufnahmekapazität und in der vierten Spalte der von mir berechnete Prozentsatz der Urbevölkerung.

Hier das Ergebnis:

Bevölkerung Kapazität Ureinwohner
Mio Mio Prozent
Österreich 8,3 75,6 11
Belgien 10,5 19,9 53
Bulgarien 7,7 104,2 7
Tschechien 10,3 68,6 15
Dänemark 5,4 37,6 14
Estland 1,3 43,7 3
Finnland 5,3 332,7 1,5
Frankreich 63,6 486,4 13
Deutschland 82,3 274,5 30
Ungarn 10,1 82,9 12
Irland 4,3 65,7 7
Italien 59,1 242,1 24
Lettland 2,3 62,7 4
Litauen 3,4 61,6 6
Niederlande 16,4 25,2 65
Polen 38,1 274,6 14
Portugal 10,6 81,5 13
Rumänien 21,6 215,9 10
Slowakei 5,4 43,5 12
Slowenien 2 18,3 11
Spanien 44,5 460,3 10
Schweden 9,1 440,9 2
UK 60,8 184,1 33
Griechenland 11,2 120,8 9

Die Völker Europas werden Fremdlinge im eigenen Land sein. Ich habe dazu ein schräges Lied gefunden. Als das in Ostberlin rumging waren die Türen zugenagelt, heute stehen sie sperrangelweit offen. Mittelmaß können die Linken nicht. Wolf Biermann hatte seherische Fähigkeiten. Die preußische Kassandra.

Was mir an der Tabelle so auffällt: Die Deutschen kommen als Verlierer der beiden Weltkriege noch ganz gut weg. Sie sind so stark zusammengedrängelt worden, daß nicht mehr soviel reingeht, wie zum Beispiel nach Frankreich.

Nach Deutschland passen „nur“ noch 192 Millionen Moslems rein, nach Frankreich immerhin 422 Millionen.

Die Völker müssen was dagegen tun. Wir brauchen eine gesamteuropäische Protestbewegung, auch in den Ländern, die eine durchgeknallte Regierung haben.

 

17 Kommentare zu “In diesem Lande leben wir wie Fremdlinge im eigenen Haus

  1. Tya, das andere Wölfchen will davon scheints nichts mehr wissen, von der guten alten Zeit. Dabei hab ich die ganzen 40 Jahre nur ein einziges Mal einen getroffen, der die DDR toll fand. Ein 18-jähriger sehr sympathischer Romantiker.

  2. Wenn in Frankreich 422 Mio.und in Deutschland noch 192 Mio. geistig unterentwickelte Ziegenlover und bückbetende Kaffeebrenner reingepfercht werden, wird es diese Länder nicht mehr geben, ebensowenig wie den Rest Europas. Das gesamte und bereits längst absehbar gescheiterte EU-Dreckskonstrukt, in den Klauen und unter der Knute von üblen Schmarotzern und verkommenen Absahner-Ganoven, wird als versifftes, rückständiges Scharia-Großkalifat von Teppichhändlern, Kameltreibern, Trödlern, Täuschern, Messerwetzern und Krummdolchstrolchen enden, die sich nach vollzogener Übernahme aller sie einst aufnehmenden Gastländer voller Begeisterung gegenseitig die Primatenrüben abschneiden werden. Das allerdings erst, nachdem die importierte Pest die für ihren Untergang und Umvolkung unterwürfig zahlenden, „ungläubigen“ Idioten restlos beseitigt haben. Ein jedes Volk, das den Weg der unwürdigen Unterwerfung und widerstandslosen Selbstbeseitigung für sich erwählt und geht, sollte sich allerdings nicht beklagen. Denn es hat schlichtweg versäumt, war zu schwach, zu träge oder zu feige sich rechtzeitig gegen die Willkür und Diktatur von verantwortungs-, und gewissenlosen Schönrednern, Betrügern, Lügnern, Verbrechern und volksschädlichen Dummschwätzern zu erheben, kurzum gegen all die Nutznießer, Lobbyisten, Asylprofiteure, Ausbeuter und parasitären Polit-Schweine, die in der derzeitigen politischen Landschaft das eigene Volk, gegen ihren geleisteten Eid, gnadenlos abschreiben und dem kriminellen Globalabschaum zum Plündern, Ausbeuten, Abmurkeln, Wegbomben, Plattfahren und Umvolken überlassen.

  3. Ein Ingenieur, der die Grundrechenarten und Prozentrechnung beherrscht und möglicherweise sogar einen Taschenrechner oder gar Excel bedienen kann, wow – ich bin beeindruckt.

    Ansonsten wieder mal nur die gewohnte hirnrissige und primitive „Umvolkungs-Propaganda“ der AfDDD (Agentur für Demagogie, Dummenfang und neuerdings auch Denunziation). Das Migrationsthema-Süppchen muss halt auf Teufel komm raus am Köcheln gehalten werden, man hat ja sonst nichts Substantielles zu bieten.

    Zur angeblichen „Einwanderungstabelle“ gab es schon gestern einen treffenden Kommentar bei Michael Mross:
    „Wenn Sie sich den 144 Seiten Report richtig durchlesen, ist sofort zu erkennen, dass es um eine Entlastung bei der Migration und besserer Verteilung über Europa geht. Je nach Rechenmodell kommen für Deutschland etwas weniger aufzunehmende Migranten (Modell 3 ) oder etwas mehr heraus. Finnland würde wesentlich mehr aufnehmen, Rumänien, Tschechien und Spanien ebenfalls. Entlastet werden würde UK (gut, die sind bald aus der EU raus) sowie Italien und Griechenland und Frankreich (siehe Tabelle 13 auf S. 133).
    Die im Artikel zitierte Tabelle 12 ist ein theoretisches Rechenmodell wenn 1000 Menschen pro Quadratkilomenter überall in der EU leben würden. (Es gibt auch eine Modellrechnung für 200, bei der Deutschland mit aktuell 230 einen möglichen Zuwachs von 0% hätte. siehe Tabelle 9, S. 109).
    Die Zahlen dienen nur als Modell um einen Verteilungsfaktor für die Migration auszurechnen. Soweit ich das sehe, wird in keinem Satz davon gesprochen, die EU Länder tatsächlich auf so hohe Bevölkerungszahlen zu bringen. Wer das glaubt, sollte Nachrichten mal kritischer hinterfragen.“

    P.S.: Man sollte schleunigst die Ukraine in die EU aufnehmen, die kann noch 560 Millionen aufnehmen. Oder gleich Russland mit Platz für weitere fast 17 Milliarden …

    und tschüss

    • 1.: Über eine Brücke, die Herr Dr. Prabel maßgeblich mit projektiert hat, fahre ich ziemlich bedenkenlos und ohne Furcht, mein Leben einbüßen. Was die Nutzung eines solchen Wohn- oder Geschäftshauses betrifft; dito. Wenn mir aber ein solcher PG wie Sander ein Häuschen, gebaut aus Legosteinen, präsentiert – und mit Legosteinen meine ich mal NICHT zur Abwechslung diese neuartigen Merkellegos aus Beton, sondern solche aus Plastik – dann bin ich noch nicht mal bereit, Wetten über dessen Standfestigkeit in den nächsten 48 Stunden abzuschließen! Sander kann eben nur Geschwätz, und sonst gar nichts!

      2.: Einem anderen Menschen „Hirnrissigkeit“ und „Primitivität“ zu attestieren, gehört für mich, anders als für die Kreise, die Sander repräsentiert, zur Meinungsfreiheit dazu. Hier brauchen wir aber nur den Spieß umzudrehen; denn im Erfinden und der Nutzung solcher disqualifizierenden Verbalien sind die Sanders dieser Welt unübertrefflich und unübertroffen. Aber wenn der Pfeil auf sie selbst zeigt, dann ist die wahre Fratze dieser ganz und gar unguten Gutmenschen zu sehen: Straf- und Beleidigungsanzeigen sowie – ACHTUNG, Genosse Sander! – Denunziationen gehören zu deren gewöhnlichem Repertoire, und das seit vielen Jahren!

      3.: Zwischen den Hirnschalen vieler, vieler Gutmenschen, zumindest bei den nützlichen Idioten unter denen, ist offensichtlich ein beängstigendes Vakuum dauerpräsent. Anders kann ich mir es nicht erklären, daß sich die Exemplare dieser Spezies ständig zwanghaft auf irgendwelche Schriften anderer Leute beziehen müssen.
      Gleichwohl lassen sie in gewisser Hinsicht und in äußerst schmalen Grenzen auch eine gewisse Flexibilität erkennen. Dazu gehört, daß der verbale Totschläger „Flüchtlinge“ in deren Arsenal weiter nach hinten geräumt und mit dem Bullshit „Migrant“ ersetzt wurde.
      Jeder der Vernunft zugeneigte Mensch weiß, was uns da tagtäglich tatsächlich in der überwiegenden Masse invadiert: Versorgungssuchende, die auf parasitäre Art so viel wie möglich leistungslos abgreifen wollen; und mit „Leistung“ meine ich NICHT die vielen Messereien und das „Bekanntschaftschließen“ der besonderen Art, wie es unlängst wieder mal in Freiburg im Breisgau zu „bewundern“ war!
      Das heißt aber nicht, daß die Waffe „Flüchtling“ etwa nicht mehr eingesetzt wird. Die wird immer dann genutzt, wenn mal wieder Andersdenkende wegen Meinungsverbrechen der BRD-Justiz zugeführt werden.

      4.: Wie bereits oben gesagt, mußte PG Sander wieder mal seiner Obsession frönen und sich wie gewohnt von jemanden anderes etwas vorblasen lassen. Diesmal war es Herr Mross, der im Übrigen bei mir längst nicht die Begeisterung auslöst wie bei Genossen Sander; noch nie ausgelöst hat!
      Aber eines tritt ganz deutlich zu Tage: Für die Neo-Kommunisten der Gattung Soros war und ist offensichtlich die politische Praxis solcher entschlossenen Männer wie W. Lenin, J. Stalin, A. Hitler, B. Mussolini, Mao Tse Tung, Ho Chi Minh, E. R. „Che“ Guevara oder Pol Pot Vorbild!
      Das waren allesamt Sozialisten mit einem völlig identischen Menschenbild, das da heißt: Die anderen Menschen sind völlig unfähig zu erkennen, was gut für sie ist, und müssen deshalb von den Wissenden, als welche sich die vorgenannten selbst sahen, dazu angeleitet werden.
      Die Spielarten dabei sind mannigfaltig; das Vorgehen eines Merkels mit dem Konzept eines Pol Pot zu vergleichen wäre etwas unseriös, gemein haben sie aber eines: Deren Sicht auf die vielen namenlosen einfachen menschlichen Individuen, als ob es Ameisen wären! Und Ameisen haben eben schließlich keine Menschenrechte!
      Besonders bezeichnend ist, daß auch die neue Herrenrasse, diese „Migranten“, nur als Verfügungsmasse gesehen wird, auch von solchen nützlichen Idioten wie Sander.
      Entlarvend: Im Text dieses Hobby-Propagandisten ist u.a. zu lesen: „Entlastung bei der Migration“, „besserer Verteilung über Europa“, „Rechenmodell“, „Modell 3“, da steht etwas von „mehr aufnehmen“ und „Entlastung“. Besonders genial ist „Verteilungsfaktor“!
      Das ist purer Stalinismus, in anderes Geschenkpapier verpackt! Stalin verstand sich ja auf die räumliche Verschiebung von Millionen Menschen ohne deren Einverständnis. Was dabei herausgekommen ist, wissen wir alle: Millionen Tote und schwer zu beschreibendes menschliches Leid. Aber das ist selbst solchen nützlichen Idioten wie PG Sander keine Randnotiz wert!
      Sind das vielleicht nur Kollateralschäden bei der Schaffung des Großen Werks der Erzieher der Frankfurter Schule?
      Was hat dieser Seim, dem PG Sander so begeistert folgt, mit dem anderen neokommunistischen Dreck zu tun?
      Es ist die Behauptung, daß alles nur theoretisch wäre, daß das nicht auf die Realität bezogen wäre.
      Es ist der selbe Scheiß, wie ihn uns die Folglinge des Soros-Internationalsozialismus, auch mit diesem „Migrationspakt“, verklickern wollen:
      Alles wäre „unverbindlich“, „theoretisch“! Was solche Behauptungen der Soros-Lügner wert sind, konnte und kann man an der seit 2015 laufenden Merkel-Invasion erkennen!

      5.: Der letzte Absatz ist so herrlich „anders“-like! Wie war das mit „Hirnrissigkeit“ und „Primitivität“?

      Ich hatte oft das Wörtchen „anders“ im Text verwendet. Damit war aber nicht der Forums-Gnom gemeint oder seine vielen Hirnschisse. Das ist übrigens auch ein spezifisches Manöver, was aus dem linksgrünroten Merkelsumpf stammt: Worte in ihrem Sinngehalt so verdrehen, bis es den eigenen ideologischen Interessen dient. Widerwärtig!

    • Es sind nicht die hellsten Kerzen, die von der EU mit Gutachten beauftragt werden. Die Einwohnerdichte Deutschlands beträgt nach der Tabelle weit über 1.000 /Quadratkilomerter. Bei Österreich wurde nicht bedacht, daß hoch droben zwischen Schee und Eis allenfalls noch ein toter Preiß liegt. Nördlich des Polarkreises würden die Zuwanderer die zweite Ramadanwoche nicht überleben, was auch unterging. Sicher hat das Gutachten viele Schwachpunkte, insgesamt ist es Schwachsinn so etwas zu beauftragen. War wahrscheinlich Freundelwirtschaft, wie bei NGOs üblich.

    • Nicht einmal Gedankenspiele sind dem Herrn genehm, der beliebte Volksbelehrer Anders Lämpel hat schöngeistig wieder mächtig masturbiert und seine allseits gefürchtete Schelte abgesamt, diesmal aber „ganz anders“. Immerhin beeindrucken ihn noch Leute die vier Grundrechenarten, die Prozentrechnung, Excel und einen Taschenrechner beherrschen. Man kann @ganz anders sogar verstehen, dass er beeindruckt zu diesen „Gelehrten“ aufschaut. Denn sie sind, Dank einer Regierung besetzt mit vielen Studienabbrechern, unproduktiven Laumalochern, raffinierten Arbeitsscheuen und für eine volksdienliche Politik untauglichen Idioten, im Linksgrünverschissenen Murkselland tatsächlich zu einer wahren Rarität geworden.

      Fleissig üben, @ganz anders, dann klappt es vielleicht auch noch vor dem Einzug in’s Seniorenheim mit den vier Grundrechenarten, der Prozentrechnung, Excel und dem Taschenrechner. Und schon schwimmen Sie mit, dann aber unbeeindruckt und ohne Rettungsring, im großen Ozean der Experten.

  4. Warum weigert sich der Verfassungsschutz den Islam zu überwachen, der politisch weiter rechts steht als die gesamte AFD?
    Wie bereits „DIE WELT“ titelte. Der Islam ist viel weiter rechts als die AFD!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169309909/Der-Islam-ist-rechter-als-die-ganze-AfD.html
    https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/gesellschaft/2017/10/05/journalist-der-islam-ist-rechter-als-die-ganze-afd/

    Als Beispiel: DIe Türkische Regierung udn Anhänger von Erdogan betreiben seit vielen Jahren fremdenfeindliche Hassparolen und Verfolgungsjagden gegen die Kurden,Aleviten,Atheisten,Sinti&Roma,Gülen-Anhänger udn neuerdings gegen die
    Hasstiraden gegen die „Nazi-Deutschen“ udn gegen die US-Amerikaner!

    In Deutschland sind die Erdogan-Anhänger udn Graue Wölfe feindlich gesinnt und wenden Gewalt an gegen die Armenier,Kurden und gegen kritische Journalisten. Alles seit vielen Jahren bekannt.

    Und noch ein Beleg dafür, warum der Islam viel weiter rechts steht als die AFD. Hitlers „Mein Kampf“ toppte Ende der 1990-er und Anfang 2000-er mehrmals in vielen muslimischen Staaten die Bestsellerliste von Büchern auf Platz.1 ! Viele Muslime fühlen sich darin bestätigt ihren Hass gegen die niederen Rassen wie Juden, Feinde der Türkei und Europäer zu schüren.
    Eine Tatsache, über die sich nie jemand von unseren EU Politikern den Kopf zerbrochen hatte
    https://edition.cnn.com/2017/01/04/europe/hitler-mein-kampf-reprint-germany/index.html
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/4361733.stm

    Dazu noch folgender Artikel

    Nazis rekrutierten systematisch Moslems – etwa 600.000 kämpften in Hitlers Armeen.
    https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/hitlers-muselmanen-fuhrer_id_7908751.html

    Preisfrage: Und warum schweigt hier die SPD?

  5. Trollkommentare ignorieren und weiter machen als wären sie nicht da. Stellung dazu nehmen, wie auch mein Kommentar, ist Zeitverschwendung. Daher mal Dieter Bohlen: erkläre mal einen Bekloppten, dass er bekloppt ist.

  6. Das Statistische Bundesamt gibt bekannt, daß die Zahl der Menschen in der Bundesrepublik Ende Januar 1968 die 60-Millionengrenze überschritten hat. Das sind so viele Einwohner wie das sehr viel größere Deutsche Reich im Jahr 1905.

    Mit anderen Worten, wir leiden schon längst unter Dichtestreß, denn als ursprüngliche Waldbewohner (Tacitus) sind wir nicht dafür ausgelegt, zu eng aufeinander zu hocken. In Asien stehen Wolkenkratzer dicht an dicht, mit jämmerlich kleinen Wohnungen darin. Die Menschen leben wie in Bienenwaben und das hält unsereins nicht aus.

  7. Diese Zahlenspielerei ist doch realitätsfern. Es werden die meisten der europäischen Staaten ob mit oder ohne Paktunterschrift weniger oder keine Einwanderer freiwillig aufnehmen. Auch Frankreich nicht, oder besser gesagt, schon gar nicht. Die weisen heute schon zehntausende zurück. Bleibt also genug für Deutschland übrig. Der Regierung und den Parteien ist doch egal ob es „eng“ oder unbezahlbar wird. Wir nehmen sie trotzdem alle, ist schließlich lt. Pakt Menschenrecht und als ewige Sühne sowieso unsere Pflicht! Zudem braucht man sich doch nichts vormachen, die Einwanderer wählen doch nicht Finnland oder Osteuropa usw. aus, die wählen gezielt die wirtschaftlich noch starken und vor allem spendabelsten Länder aus, vor allem eben Deutschland. Bis die ausgesaugt sind. Und zwingen kann man sie ja nicht, nach Finnland etc. zu gehen, wäre unemenschlich und eine Menschenrechtsverletzung. Man sieht, es läuft alles auf das ehemals schöne, reiche, sichere und rechtstaatliche Deutschland hinaus. Macht euch bereit, Leute, wir rücken ordentlich zusammen! 😉

  8. Jaja, und wenn man das ganze Staatsgebiet der BRD (357.385,71
    km ²) so bebauen und bevölkern würde wie West-und Ost-Berlin im Jahre 1975 (Gebiet 889,04 km², Einwohner 3 Millionen), dann kommt man auf eine Einwohnerzahl von 1,2 Milliarden. Mit Wald und Kleinstädten ist dann natürlich nichts mehr, und wie die Aquädukte, Kläranlagen und Straßen aussehen müßten, kann man sich ausmalen, und ob man so eine Megastadt will, ist die Frage, aber das sind eben die Zahlen, die rauskommen, wenn man einfach mal rechnet.
    Worüber die Zahlen nichts aussagen, ist, wie solche Megastädte leben und wirtschaften sollen, wie sie zusammenlaufen und wie es sich darin lebt.
    Die Ramboll-Studien erscheint mir eine ähnliche Zahlenspielerei; derlei läßt immer völlig außer acht, wie das denn zwischenmenschlich laufen soll.
    Tatsache ist, die muslimischen und afrikanischen Weltteile sind bevölkerungsvermehrungsmäßig außer Rand und Band und versuchen die eher monogamen, bevölkerungsgleichmäßigen europäisch-postchristlichen Länder in Beschlag zu nehmen.

  9. Seit der Reichsgründung 1871 wird gegen alles Deutsche permanent und unverhohlen Krieg geführt – Rothschild weiß eben wie das geht. Nach 2 verheerenden Weltkriegen, in denen es nicht gelungen ist das Deutsche vom Erdenrund zu tilgen, führt man nun die offensichtlich schärfste Waffe auf´s Schlachtfeld. Wie diese Sache, ob unseres derzeitgen Wohlfühldämmerschlafes ausgehen wird, ist absolut unklar. Aber eines ist sicher: ich und viele Hunderttausend werden nicht tatenlos zusehen wie 2000 Jahre deutscher Geschichte und die Zukunft unserer Kinder bereitwillig und ohne Not geopfert werden. Anders und seine Spießgesellen sollten sich aber von der Hoffnung befreien, dass sie ungeschoren davon kämen. Kippt der soziale Friede in diesem Land und Europa, werden die Toröffner und Bahnhofklatscher nicht vergessen. Darauf mein Wort!

    • @Norbert, das „Gute“ für die Feinde oder Neider Deutschlands weltweit ist ja, diesmal brauchen sie sich die Hände nicht selbst schmutzig machen, es braucht keine erneute Kriegserklärung und das eigene wirtschaftliche Potential und die wertvollen menschlichen Ressourcen kann man sich sparen. Effizienz pur, wobei man sich noch sicher sein kann, was nicht einmal zwei Weltkriege geschafft haben, daß machen diesmal die Deutschen und die Heuschrecken Hand in Hand gemeinsam. Bis zum Kahlfraß, das ist nur eine Frage der Zeit und man kann diesmal von Außen ganz bequem zuschauen.

  10. Zur Gewinnung städtebaulicher Erkenntnisse, wie diese Art von Dichte zu realisieren ist, müssen im ersten Schritt alle abgelehnten Asylbewerber in Zonen mit hohem Grünwähleranteil untergebracht werden. (Nicht Grünanteil, das will Palmer).
    Berlin Mitte, München Mitte, Freiburg, Gutmenschhausen. Die Bewohner derart grünhumanistischer Gegenden bilden ein Empfangskommitee und wedeln mit nur noch zu unterschreibenden Mietverträgen. Jetzt liebe Mitforisten dürfen wir uns das schön ausmalen. Aus Armlängeabstand wird (wg. Geometrie) Ellbogenabstand.
    Selbstverständlich werden dort sofort riesige Mietsilos gebaut. Die Kosten tragen selbstverständlich die dortigen Gutmenschen. Je höher die Kosten, um so wunderbar gutmenschlicher.
    Gerne mit Krediten bei, na wem wohl, dem internationalen Heuschreckenkapital. Freudenjauchzen erklingt aus Kinderzimmern, wenn die guten weisen Gutmenschen den entstandenen Schuldenturm mit Legos nachbauen.

    • Ist zwar ein guter Vorschlag, aber die Gutmenschen an den angedachten Standorten werden sich mit Klauen und Zähnen gegen diesen hinterhältigen Vorschlag wehren. Die sind doch nicht doof… ;-)))

  11. Was ist denn das für eine dämliche Tabelle ? Wir sind schon jetzt gerade noch 57 Millionen Deutsche. Also über 30 Prozent Ausländer ! Bei der in der Tabelle zugrundegelegten maximalen Invasion wären wir also noch 20 Prozent im eigenen Land, da die Anzahl der Deutschen weiter zurückgeht !

    • Das stimmt, aber nicht jeder Zugereiste war ein Moslem. Wenn zum Beispiel ein Inder zukommt, oder ein Italiener, wird er im Falle eines Bürgerkriegs auf unserer Seite stehen. Viele Moslems wollen die Inder abschlachten, wie es kürzlich wieder passiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.