Rauchverbot noch zeitgemäß?

Die Lügenmedien haben nicht oder nur minimal über die Messerung eine Rauchers vor einem Restaurant in Mordrhein-Vandalien berichtet. Weil der Täter aus dem Irak war, ein brutaler und ungebetener Gast der autistischen Blut- und Messerkanzlerin. Wieder einmal fehlte robuste Militärpolizei weiterlesen

Sprachlos funktioniert Schule nicht

Ich stelle ein interessantes Video ein, das sich mit der Vorschule bzw. Grundschule beschäftigt. Wenn ein Großteil der Vorschüler erst die Sprache lernen muß, ist die ganze Veranstaltung für normale Kinder natürlich extrem langweilig. Und Langeweile ist der Tod von weiterlesen

Chauvinismus ist heute links

Da haben es die Düsseldorfer Narren dem Rest der Welt aber sauer gegeben! Zumindest Rußland, Amerika, Polen, Saudi-Arabien, dem Vereinigten Königreich und Italien. In den ausländischen Medien machen die Mottowagen ganz schöne Wellen. Da kommt die Achse Rom-Warschau vielleicht doch weiterlesen

Verbraucherschützer schreiben Wiesbaden ab

Gerade wurde in der WELT das ostdeutsche Dorf zum hundersten Male abgeschrieben. Das umstrittene Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) stellte fest, daß Wirtschaftsleistung, Löhne, Zuwanderung und Bildung immer noch unterirdisch sind. Zwei Experten des Mansfeld-Instituts für Verbraucherfragen, die speziell Wiesbaden weiterlesen

Vor hundert Jahren: Chaostage in München

Vor wenigen Tagen hatte Herbert Ludwig auf Geolitico einen Eintrag über die Münchner Räterepublik gepostet. Der Schwerpunkt lag dabei auf Kurt Eisners fatalem Beitrag zur Legendenbildung über die deutsche Kriegsschuld. Anlaß war der hundertste Geburts- und Todestag der Räterepublik in weiterlesen

Im Facebook wäre Goethe gesperrt worden

Gut daß es 1795 in Weimar noch kein Facebook, keine Gemeinschaftsstandards, keine Groko und kein Netzwerksdurchsetzungsgesetz gab. Weil das folgende Goethe-Gedicht nach heutigen Unmaßstäben eine Haßrede ist. Da hatt ich einen Kerl zu Gast, Er war mir eben nicht zur weiterlesen

Friedrich Schiller über „Kulturschaffende“

Es muß sie auch schon um 1800 gegeben haben: Die „Künstler“, die mit den Wölfen heulen und das Lied dessen singen, der ihnen Brot gibt. „Der Künstler ist zwar der Sohn seiner Zeit, aber schlimm für ihn, wenn er zugleich weiterlesen

Mönche wollten nur Seelen retten

Die Klimasekte will die Welt retten, der Führer wollte die Welt vorm Judentum befreien, und die Intelligentsia des Spätkaiserreichs wollte die Welt vorm angelsächsischen Kapitalismus bewahren. Das Bleibende ist der Anspruch, daß am deutschen Wesen die Welt genesen soll. Wie weiterlesen

Autonomes Fahren mit dem richtigen Bier

Austin Powers sprang 1975 mit einem Gleitschirm in ein selbstfahrendes Auto und schoß anschließend noch einen feindlichen Hubi ab, um der gefärbten Bikerin Gwyneth Paltrow ihrere weitere Filmkarriere zu retten. Fünfzehn Jahre später war David Hasselhoff mit seinem Selbstfahrer KITT weiterlesen