Der Nationalsozialismus und die Berliner Republik

Gerade hatte Hans-Georg Maaßen zu Protokoll gegeben, daß die NZZ für ihn wie Westfernsehen wäre. Sofort fiel die Medienmeute empört über ihn her. Was erlauben sich Maaßen! Der Nationalsozialismus unterscheidet sich von dem Land in dem wir gut und gerne weiterlesen

„Die bulgarischen Jungs“

Die Lügenpresse berichtete über „bulgarische Jungs“, die über eine Frau in Mühlheim hergefallen sind. Wie immer, wenn die Medien über Messereien oder Vergewaltigungen berichten, ist die Stammes- oder Volkszugehörigkeit frei erfunden oder vermutet. Es wurde zum Beispiel über eine Vergewaltigung weiterlesen

Die Umdeutung des Herbstes 1989

Daß die Jubiläumsfeiern zum Ende des Stacheldrahts unerfreulich werden würden, ahnte man im dunkeldeutschen Süden schon lage. Denn es bestimmen ja nicht die damaligen Akteure, sondern die Massenmedien über das, was in Geschichtsbüchern steht. 1989 hatte ich mir zunächst in weiterlesen

Alternativen zu Facebook

Schon vor einiger Zeit hatte ich mich auf vk.com angemeldet. Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich raushatte, wie man einen Eintrag da richtig einstellt. Inzwischen ist das Problem gelöst. Ist halt schwierig ohne deutsche Gebrauchsanweisung. Russisch habe ich zwar weiterlesen

Bummi vertrat die Parteilinie konsequent

Mein Kommentarbereich erinnert mich an die beliebte Kindersendung „Meister Nadelöhr“. Schnatterinchen äußerte ihre Meinung, nak-nak wie ihr der Schnabel gewachsen war, Pitti war zuweilen ein Eskapist. Und immer wenn es im Märchenwald gerade schön turbulent wurde, kam Bummi auf den weiterlesen

Der Berg geht nicht zum Propheten

Der Politiker muß zum Wähler gehen, nicht der Wähler zum Politiker. Das ist ein eherner Grundsatz. Wenn der arme gequälte Wähler schon ins Wahllokal muß, soll der Abgeordnete in spe doch gefälligst zu ihm kommen. Die meisten Wahlkampfkonzepte stammen aus weiterlesen

Wie man als Schizophrener ehrenamtlich zu Geld kommt

Wikipedia im Alltag: Wer beim Lügen ertappt wird, ist genötigt, hernach die Wahrheit umzugestalten. Heute erneut: Zum Lügenkonstrukt von Wikipedia und wer dahintersteckt – zum Beispiel Harald Krichel alias Seewolf Das angebliche Internet-Lexikon Wikipedia brauche ich dem Leser nicht vorzustellen. weiterlesen

Kirchenbrand in Paris immer noch unaufgeklärt

Nach einem spektakulären Kirchenbrand am 15. April in Paris war die Lügenpresse umgehend mit einer Ursachenbehauptung zur Stelle: Bauarbeiten. Ich hatte damals geschrieben, daß es unseriös sei, ohne ein Gutachten sofort eine Erklärung zu liefern. Brandursachen werden von Spezialisten ermittelt, weiterlesen