Die Freien Wähler wurden über den Tisch gezogen

Seit heute kann man sich im bayrischen Kaolitionsvertrag zwischen der Staatspartei CSU und den Freien Wählern dummlesen. Die Freien Wähler waren den ÖR-Medien gegenüber ja immer etwas kritisch eingestellt. Insbesondere hatte sich Professor Michael Piazolo, der demnächst in der Weltstadt weiterlesen

Wie eine Elitenpartei unterging

„Die Grünen sind eine Partei für Leute, die Zeit, Geld und Bildung zum Nachdenken haben und die ein gutes Gewissen suchen – und das meine ich nicht sarkastisch. Es ist die Partei für die gesellschaftliche Klasse, der ich selber angehöre.“ weiterlesen

Mit Merz zurück auf 2005

Unter WELT-Lesern (nicht repräsentativ für die deutsche Bevölkerung) wurde eine Umfrage zum gewünschten Kanzlerkandidaten veranstaltet. Das Ergebnis ist eindeutig. Die Leser wünschen sich die gute alte Zeit vor Dr. Merkel zurück. Kramp-Karrenbauer, Laschet und Spahn haben bei Merkels Zensur-, Klima-, weiterlesen

Kein Fernsehen mehr – aus handhygienischen Gründen

Als es die Wehrpflicht noch gab konnte man sich vor der Bundeswehr drücken: Aus vorgeschützten Gewissensgründen. Beim zwangsfinanzierten Staatsfernsehen funktoniert das leider nicht. Die freiheitsfeindlichen Altparteien CDU, CSU, Grüne, Linke, FDP und SPD haben wie ein Mann für die Rundfunkstaatsverträge weiterlesen

Der Verfassungsschutz stärkt die AfD

Derzeit haben tatsächlich einige AfD-Funktionäre Angst vor Merkels Schwarzem Mann in Gestalt des Verfassungsschutzes. Es sind meistens Leute aus den Alten Ländern, die die Bedingungen der Arbeit in der Illegalität noch nie selbst erlebt haben. Einige Vorstandsmitglieder mißbrauchen die Verfassungsschutzdebatte weiterlesen

Apolda kann nichts dafür

Apolle ist in die Schlagzeilen geraten. Ein Rechtsrockkonzert wurde von den Veranstaltern vorzeitig beendet, nachdem Polizisten durch Flaschenwürfe der Merkeljugend und der Musikliebhaber verletzt worden waren. In anderen Ländern ist diese übliche Eskalation der Gewalt nicht überall drin. In Deutschland weiterlesen

Eine nationale Revolution

„Die Revolution von 1989 war keine liberale Revolution„. Unter diesem Titel postete Thomas Schmid in der WELT einen die Herstellung der deutschen Einheit betreffenden Eintrag. Die 89er Revolution war im Rückblick weder ein sozialistischer noch ein liberaler noch sonst irgendein weiterlesen

Die alternative Medienlandschaft im Oktober 2018

Die Systemmedien machen es der alterntiven Szene wirklich leicht. Zum Beispiel mit der gestrigen Meldung über den bevorstehenden Umsturz Umfurz in Berlin, ausgelöst durch die sieben Schwaben Sachsen. Bei der Fake-Berichterstattung über Sebnitz im Jahr 2000 und Tröglitz 2015 war weiterlesen