Impressum

Dr.-Ing. Wolfgang Prabel
Im Dorfe 34
99441 Mechelroda
E-Mail
Telefon: +49 (0)172-3745075

Mein Geschäft Antiquitäten und Geschenke: www.klassikundromantik.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

15 Kommentare zu “Impressum

  1. Sehr geehrter Dr.-Ing. Wolgang Prabel,

    es wäre sehr schön, wenn Ihre Blogseiten auch eine Druckfunktion/Druckseite verfügen würden.
    Ansonsten: Respekt zu Ihrer Arbeit!
    MFG
    Ben Willard,
    Ronin

  2. Berlin, 23.10.2013
    Sehr geehrter Herr Prabel,
    ich bin heute durch Zufall an Ihre längere Arbeit über die Lebensreform, den Neuen Menschen und die braunen Ursprünge des Ökologismus gestoßen. Leider ist auf der Adobe-Datei nicht vermerkt, ob es sich dabei um Ihre Dissertation oder um welche Art von Arbeit es sich handelt. Da ich diese wegen meiner ähnlichen Forschungsergebnisse gerne zitieren möchte, wäre ich Ihnen um eine Kurzinfo dankbar.
    Dank und Gruß
    Peter Guo

  3. Ich bin froh, auf Ihre Seite gestoßen zu sein.
    Schön wenn mal ein Ingenieur die Welt erklärt und nicht immer nur die üblichen gegenderten Gutmännchen.
    Ich hatte gerade Ihren Bericht über die Kosten der „nachhaltigen“ Energien gelesen -sehr schön !
    Schon 1990 im Studium hatte ich gelernt, daß PV-Anlagen eine negative Energiebilanz über Lebenszeit haben, aber das interessiert natürlich keinen Özdemir, der ja auch glaubt wir würden GByte erzeugen ; – )
    Na ja, als in West-Schulen gehirngewaschener Mitvierziger, freue ich mich, daß die Ostdeutschen den Sozialismus überall schneller erkennen und nicht etwa unser westliches System für Kapitalismus halten.

    In diesem Sinne – bitte weiter so. Dann haben Sie auch bald die 200.000.000 Klicks eines W.E.

  4. @ Admin

    Lieber Wolfgang,

    eine befreundete Kommentatorin hat heute meine Nase auf deinen Blog gerichtet.
    Dein Stil spricht mich in angenehmer Art an. Die gelesenen Inhalte auch.

    Ich finde kein Feldchen, welches angekreuzt bewirkt, dass mir weitere Komments zugeschickt werden. Bin ich wieder mal eine Flasche im Finden?
    Ich wünschte mir diese Funktion, bei so guten Kommentatoren, welche hier schreiben!

  5. Lieber Wolfgang Prabel,

    Ihre Betrachtungen zum Zeitgeschehen helfen mir sehr,
    in den medialen Wirren eine wahrheitsliebende Orientierung
    zu gewinnen.
    Herzlichen Dank dafür.

    Gute Wünsche für das Jahr 2016

  6. Lieber Wolfgang Prabel,
    ich freue mich sehr auf einen Blog wie diesen gestoßen zu sein. Top Informationen und ein sehr angenehmer Schreibstil.

    ##
    Viele Grüße
    Heinz

  7. Sehr geehrter Herr Prabel,

    Ihr Kommentar zu Schmierfinken wie dem „Journalisten“ Schmitt, der, wie viele andere dieses Genres, in den linkspopulistisch verkommenen TV-und Printmedien, ein Podium erhält, spricht uns aus der Seele. Leider erreichen Ihre Anmerkungen immer noch zu wenige Menschen, um diesen die Augen zu öffnen und klar zu machen, dass es eigentlich solche Typen wie Schmitt sind, die Hetze betreiben.
    Ihre und die Aufgabe aller Menschen mit gesundem Verstand muss es sein, mit allen Argumenten, die zur Verfügung stehen – und das werden täglich mehr – einer immer breiteren Öffentlichkeit die Unfähigkeit, bewusste Unterlassung von Maßnahmen gegen zunehmende Kriminalität, Verharmlosung, Nichtverfolgung und Verschleierung von eindeutig strafrelevanten Taten, überhaupt das Ignorieren der Dimension, die die Flüchtlingskrise mit sich bringt, vor Augen zu führen.
    Wir brauchen mehr Multiplikatoren wie Sie!

  8. Sehr geehrter Herr Prabel!
    Auch mir ist es ein großes Bedürfnis, Ihrem Blog meine Hochschätzung auszusprechen. Hier paart sich Sachverstand eines gelernten DDR-Ingenieurs mit Lebenserfahrung und ein großes geschichtlichen Wissen. Ich habe mir zum schnellen Auffinden ein entsprechendes Lesezeichen in meinem Firefox-Brauser gesetzt, damit ich Ihre Beiträge nicht verpasse. Zur weiteren Verbreitung Ihres Blogs habe ich bereits einigen Gleichgesinnten die Web-Adresse des Blogs mitgeteilt. Als auch Thüringer bin ich begeistert, wie Sie die aktuellen Themen in Ihrem Landkreis, im Freistaat und in DL aufgreifen und sehr, wie ich meine, sachlich und treffend kommentieren. Auch meine Anerkennung für Ihr klares Bekenntnis zur AfD, die auch für mich momentan wirklich einzige Alternative zu der abgehobenen und bürgerfeindlichen (ich meine hier besonders die „schon immer hier gewesenen“ Bürger) Politik der Frau Merkel und ihrer Vasallen bei R2GCDU. Ich wünsche mir weiterhin gute Beiträge von Ihnen. Für Sie und Ihrer Familie wünsche ich alles Gute, schöne Weihnachstage und ein erfolgreiches 2017!

  9. Durch Zufall und einen Suchbegriff, den ich bereits vergessen habe, gefunden. Ein Geist, der geistreich denkt, soviel steht fest. Ein Lesezeichen bringt mich morgen mit nüchternen Kopf zurück zu Ihnen. Grüße us Kölle,.-

  10. Guten Tag Herr Prabel,
    durch einen guten freund bin ich auf Ihr Blog gestoßen. Ich lese mir Ihre Artikel gerne durch und wollte mich bedanken. Ich hoffe Sie sehen mein Kommentar.

    Gruß Peter Kögler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.